München: Mario Stevens Sieger im Championat

München: Mario Stevens Sieger im Championat

München (fn-press). Der „Rider of the Year“ und bester Reiter der diesjährigen Riders Tour wird am morgigen Sonntag offiziell in der Münchner Olympiahalle gekürt. Am heutigen Samstag traten die Aktiven zunächst zum Championat von München an. Sieger der zweitwichtigsten Prüfung der „Munich Indoors“ wurde Mario Stevens (Molbergen) mit seinem 13-jährigen westfälischen Wallach Brooklyn.

Felix Hassmann (Lienen) gab in der Münchner Olympiahalle eine Extra-Vorstellung. Der Sieger des Großen Preises von 2017 gewann nicht nur das Eröffnungsspringen, sondern war auch in den beiden weiteren internationalen Prüfungen nicht zu schlagen. Im Championat von München ließ die Erfolgsserie des 32-jährigen Westfalen allerdings nach, hier dominierte Mario Steves. Im Sattel seines routinierten westfälischen Wallachs Brooklyn, Sohn des Balou du Rouet, schaffte er im 13-köpfigen Stechen die Bestzeit von fehlerfreien 38,02 Sekunden. Ebenfalls fehlerfrei steuerte Andreas Kreuzer (Damme) den neunjährigen Holsteiner Quinley v. Quintero ins Ziel (38,57). Dritte wurde Angelique Rüsen (Marl). Die diesjährige Deutsche Meisterin der Springreiterinnen und Bereiterin im Stall von Christian Ahlmann führte die zehnjährige niederländische Stute Dolcia v. Untouchable auf Rang drei (0/41,78).   hen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.