Werbeanzeigen
Doppelerfolg für MV in Berlin

Doppelerfolg für MV in Berlin

(Berlin) André Thieme hat kurz vor seiner Abreise in die USA bei der Hippologica den Großen Preis gewonnen. Thieme vertraute auf eine Stute, die er bereits beim CSI Neustadt-Dosse eingesetzt hatte: auf Crazy Girl V, neun Jahre alte Clinton-Tochter. Für André Plath aus Timmendorf gab es im Großen Preis der Hippologica Platz fünf mit AfP`s Cosmic Blue.

Die jungen MV-Dressur-Asse konnten in Berlin die Mannschaftswertung des renommierten Bernhard-von-Albedyll-Jugend Förderpreis gewinnen. In der Besetzung Eve Deilmann-Walsh mit Maine, Miriam Schlönvogt mit Patricia und Sophia Joseph mit Recognize gab es insgesamt 2193,5 Punkte und damit Rang eins vor dem Landesverband Pferdesport in Sachen. Miriam Schlönvogt wurde überdies mit ihrer Patricia Dritte im Einzelfinale des Cups in einer Dressurprüfung Kl. M**, Eve Deilmann-Walsh belegte Rang fünf. Well done Girls!

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.