Werbeanzeigen
Richter, Trainer und Ausbilder-Seminar mit Klaus Ridder

Richter, Trainer und Ausbilder-Seminar mit Klaus Ridder

Unter dem Motto „Versammlung: Wunsch & Wirklichkeit in den Klassen L, M und S“ findet am

Samstag, 02.02.2019 von 10.00 bis 16.00 Uhr in der Cavallo-Arena by Reitsport Manski in 18273 Güstrow das Richter-, Trainer- und Ausbilder-Seminar mit Klaus Ridder statt. Klaus Ridder zählt eindeutig zu den anerkannten Experten des deutschen Pferdesports. Das Schlüsselerlebnis für den Eintritt in die Welt der Pferde fand für ihn als kleiner Junge beim Dülmener Wildpferdefang statt. Wenig später stieß Pony Conny zur Familie Ridder und irgendwann kam ein „richtiges“ Pferd. Im Laufe seiner aktiven sportlichen Laufbahn feierte Klaus Ridder weit über 200 Siege und Platzierungen im Dressurviereck, und die Liebe zum Dressursport begleitet ihn bis heute. Nicht selten sieht man ihn am Richtertisch, wo er u.a. auch Vorsitzender des Dressurausschusses der Deutschen Richterlichen Vereinigung (DRV) ist.

Von 10.00 bis 12.15 Uhr leitet Klaus Ridder interessierte Richter auf den Fokus der Versammlung ein und ab 13.15 Uhr sind Trainer, Übungsleiter und Ausbilder herzlich eingeladen die Praxis mit Ausschnitten aus Dressurpferde und –prüfungen live mitzuerleben. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 40 EURO für DRV Mitglied, 50 EURO bei Nichtmitgliedern der DRV, 20 EURO Trainer und Ausbilder für den praktischen Teil. Die verbindliche Anmeldung mit ihrer DRV Nummer erfolgt an den Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren, Charles-Darwin-Ring 4 in 18059 Rostock oder an E-Mail: k.hendler@pferdesportverband-mv.de. Die entsprechende Seminargebühr ist unter dem Verweis „Richterseminar Klaus Ridder 2019-02-02, Name des Teilnehmers“ auf das Konto des LV MV bei der Deutsche Kreditbank AG Berlin mit IBAN DE80 1203 0000 0000 1104 37 zu überweisen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.