Werbeanzeigen
Trainieren wie ein Weltmeister oder Olympiasieger

Trainieren wie ein Weltmeister oder Olympiasieger

09. November 2019: ein Tag, sieben Disziplinen, 18 Bundestrainer: Das ist der Bundestrainertag 2019. In den sieben Pferdesportdisziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren, Para-Equestrian, Reining oder Voltigieren können Vereine Unterrichtseinheiten bei den Bundestrainern der verschiedenen Disziplinen gewinnen. Nach den Lehrgangseinheiten stehen die Bundestrainer für Gespräche und Austausch zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten die Gewinner einen Geldpreis von 200 Euro, gegeben von der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport. Mit dabei sind nicht nur die prominenten Cheftrainer der olympischen Disziplinen Monica Theodorescu, Otto Becker und Hans Melzer, sondern zum Beispiel auch die Bundestrainer Karl-Heinz Geiger und Dieter Lauterbach für den Bereich Fahren, Nico Hörmann (Reining) und Bernhard Fliegl (Para-Equestrian) sowie die Voltigiertrainer Ulla Ramge und Kai Vorberg sowie die Co-Bundestrainer Heinrich-Hermann Engemann (Springen), Johnny Hilberath (Dressur) und die Nachwuchs-Bundestrainer der sieben Disziplinen. „Wir unterstützen den Bundestrainertag, weil wir finden, dass gutes Training auch an der Basis wichtig ist. Wir hoffen, dass sich viele Vereine für den Trainingstag bewerben und von den Bundestrainern interessante Impulse bekommen“, so Nadine Pakenis, Geschäftsführerin der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport.

Teilnehmen können ab sofort alle Pferdesportvereine, die Mitglied in einem Landespferdesportverband sind sowie Zusammenschlüsse von Vereinen oder Kreisreiterverbände. „Wir möchten mit dem Bundestrainertag den ländlichen Turniersport und den Spitzenpferdesport zusammenbringen. Pferdesportler in ganz Deutschland sollen am 9. November von der Expertise und den Erfahrungen aus dem Spitzensport profitieren“, erklärt Dr. Dennis Peiler, FN-Geschäftsführer für den Bereich Sport.

Bewerbungsschluss ist Montag, 1. Juli 2019. Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und per E-Mail an bundestrainertag@fn-dokr.de schicken. Dazu einen kurzen Film bei Facebook oder Instagram mit #bundestrainertag2019 öffentlich hochladen und die Deutsche Reiterliche Vereinigung und die Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport verlinken. Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess und wie der Trainingstag in der jeweiligen Disziplin im Einzelnen aussehen kann, kann unter www.pferd-aktuell.de/bundestrainertag nachgelesen werden. Der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren drückt allen Vereinen aus Mecklenburg-Vorpommern die Daumen für ihrer Bewerbungen und steht unterstützend zur Seite.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.