Werbeanzeigen
Robert-Enke-Stiftung für seelische Gesundheit

Robert-Enke-Stiftung für seelische Gesundheit

Die Robert-Enke-Stiftung verleiht im Jahr 2019 erstmals den mit insgesamt 17.500 EUR dotierten „Förderpreis Seelische Gesundheit im Nachwuchsleistungssport“. Der Förderpreis zeichnet Projekte, Maßnahmen und Konzepte von Nachwuchsleistungszentren (NLZ) im Fußball, Olympia-Stützpunkten (OSP), Sportinternaten oder Sportvereinen aus, die sich im Hinblick auf die Prävention, Diagnostik oder Behandlungsstruktur für eine nachhaltige Auseinandersetzung mit der seelischen Gesundheit von ihren Nachwuchsleistungssportlerinnen und -sportlern eingesetzt haben. Die Bewerbungen, die an die Robert-Enke-Stiftung, Schillerstraße 4 in 30890 Barsinghausen oder via info@robert-enke-stiftung.de zu richten sind, enthalten: eine Darstellung der Projekte/ Maßnahmen/ Konzepte, die im Kontext der seelischen Gesundheit zur Prävention, Diagnostik oder Behandlung im Nachwuchsleistungssport beitragen. Es kann sich dabei sowohl um eine zeitlich befristete Aktion als auch um ein unbefristetes Projekt handeln; eine Beschreibung, welche Bedeutung der Preis für die Fortführung des Projektes unter Bezugnahme auf die Verwendung des Preisgeldes haben könnte, die Vorstellung und der Nachweis der Qualifizierung der verantwortlichen Personen und optional erfolgte Veröffentlichungen zu diesem Thema. Bewerbungen können vom 25. März bis zum 31. Juli eingehen. Über die Vergabe des Preises entscheidet der Vorstand der Robert-Enke-Stiftung auf Grundlage der Empfehlung einer interdisziplinär besetzen Prüfungskommission mit Prof. Dr. Petra Garlipp (Referat Sportpsychiatrie/-psychotherapie der DGPPN), Frauke Wilhelm (Sportpsychologin FC St. Pauli, DFB U19-Nationalmannschaft) und Markus Miller (Torwarttrainer VFL Wolfsburg Akademie).

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.