Werbeanzeigen
Alina Roß Vierte beim CVI in Ermelo

Alina Roß Vierte beim CVI in Ermelo

Die 18jährige Alina Roß (SG Groß Quassow) konnte bei ihrem ersten 3*-CVI bei den Senioren im niederländischen Ermelo nach drei Durchgängen einen hervorragenden Vierten Platz bei den Damen belegen. Für Alina mit San Zero und Longenführerin Marion Schulze sicherlich etwas bitter, denn im Gesamtklassement war sie punktgleich mit der Drittplatzierten Schweizerin Marina Mohar (7,736), die hingegen eine bessere Pflicht turnte und daher Dritte wurde. Siegerin Pauline Riedl (RSV Neuss-Grimlinghausen) mit Flamant und Longenführerin Jessica Lichtenberg rangierte bei 7,888 Punkten. Damit verwies sie Corinna Knauf mit Fabiola W und Longenführerin Alexandra Knauf aus Köln auf Platz zwei (7,755). Insgesamt waren die deutschen Voltigierer die erfolgreichste Nation. Die Equipe von Bundestrainerin Ulla Ramge und Disziplintrainer Kai Vorberg sicherte sich drei Titel in den 3*-Disziplinen: Ingelsberg bei den Teams, Janika Derks und Johannes Kay im Pas-de-Deux sowie Pauline Riedl im Einzel. Das U18-Team aus Neuss gewann bei den Junioren.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.