Werbeanzeigen
Ankündigung zum Preis der Besten

Ankündigung zum Preis der Besten

Vom 24. bis 26. Mai misst sich der Top-Nachwuchs in Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Voltigieren in Warendorf. Der „Preis der Besten“ ist neben den Deutschen Jugendmeisterschaften das bedeutendste Nachwuchsturnier im Pferdesport und ein entscheidender Meilenstein in Richtung der Nachwuchs-Europameisterschaften. In vier Disziplinen und bis zu vier Altersklassen gilt es insgesamt 15 Besten-Titel zu erringen. Den Auftakt im Parcours machen unsere Junioren Lilli Plath und Johann Greve sowie Childrenreiterin Tessa Leni Thillmann, die bereits am Freitag zur ersten von zwei Wertungsspringen antreten. Damit steht auch schon am Samstag fest, wer bei den U14-Reitern den Titel bekommt. Die Finalspringen beginnen um 11.45 Uhr bzw. 14.30 Uhr. Höhepunkt der Veranstaltung ist das S***-Finale mit Siegerrunde der Jungen Reiter am Sonntag ab 14.30 Uhr, wo Christin Wascher mit ins Geschehen eingreifen möchte.

Auf zwei Dressurplätzen parallel treten die Teilnehmer am Preis der Besten Dressur an. Am Samstagvormittag geht es für die unsere Childrenreiterin Antonia Elisa Kurp los und am Sonntag entscheidet sich ab 12.45 Uhr wer den Titel erlang.

Ein großes Ziel haben die U18-Voltigierer in Warendorf vor Augen. Sie wollen sich hier für die Junioren-Weltmeisterschaften im Juli in Ermelo empfehlen. Ob dem baden-württembergischen Team Nordheim der dritte Sieg in Folge gelingt und wer anstelle der Vorjahres-Besten Gregor Klehe und Alina Roß als Sieger im Einzelvoltigieren auf dem Treppchen steht, entscheidet sich ab 12 Uhr im zweiten Kür-Durchgang. Bereits zum vierten Mal auf dem Programm steht in Warendorf auch die Zukunftstrophy für die nächste Generation an Preis-der-Besten-Teilnehmern, wo Lina Ulrich die Landesfarben von Mecklenburg-Vorpommern vertritt. Damit auch die Fans zuhause das Geschehen in Warendorf miterleben können, überträgt die Internetplattform ClipMyHorse.de live vom Spring- und von den Dressurplätzen sowie aus der Voltigierhalle. Dazu gewährt – dank Unterstützung durch die Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport – ein eigens eingerichtetes Preis-der-Besten-Studio am Samstag und Sonntag Einblicke hinter die Kulissen mit Interviews mit den Siegern, Platzierten und Trainern. Weitere Informationen unter www.preis-der-besten.de.

Springen

Children: Tessa Leni Thillmann (Freitag 17.15 Uhr, Samstag 11.45 Uhr)

Junioren: Lilli Plath, Johann Greve (Freitag 14.30 Uhr, Samstag 14.30 Uhr)

Junge Reiter: Christin Wascher (Samstag 8.00 Uhr, Sonntag 14.30 Uhr)

Dressur

Children: Antonia Elisa Kurp (Samstag 9.00 Uhr, Sonntag 12.45 Uhr)

Voltigieren/ Preis der Zukunft. Lina Ulrich (Samstag 15.10 Uhr Pflicht, Sonntag 12.00 Uhr Kür)

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.