Werbeanzeigen
Goldenen Schärpe Pferde: Hitze, Teamspirit und Platz acht

Goldenen Schärpe Pferde: Hitze, Teamspirit und Platz acht

Teamspirit bei der Goldene Schärpe Pferde in Überheern_(c) Bianca Sack
Teamspirit bei der Goldene Schärpe Pferde in Überheern_(c) Bianca Sack

Überheern (LV MV). Im saarländischen Überherrn haben unsere Nachwuchs-Buschis die Farben des Landes Mecklenburg-Vorpommern würdig bei der „Goldene Schärpe Pferde“ vertreten. Am späten Mittwochabend, 26.06.2019 begann die lange Anreise für Jona Denkewitz, Lara Malzkorn, Emely Range, Hanna Lipka und Ann-Katrin Staege, die von ihren Familien und der Disziplintrainerin Bianca Sack begleitet wurden. Bis der letzte die heimische Haustür wieder aufschließen konnte, zeigte der Kalender bereits Montag, den 01. Juli 2019, 5.20 Uhr an. Dazwischen lagen über 1.800 km im Schnitt, drei lange Wettkampftage bei heißesten Temperaturen und kaum vorhandenen Schattenplätzen, einem beispielhaften Zusammenhalt des MV-Teams, einem unübertreffbaren Geographieunterricht beim traditionellen Länderabend und sportlich hochanspruchsvollen und gelösten Einzelaufgaben der Dressur, der Theorie, dem Vormustern, dem Gelände und dem abschließenden Springen. Im Gesamtklassement der Mannschaften belegten die MV-Damen einen tollen achten Platz mit 346,5 Punkten. Sieger der Mannschaften wurde Hannover 1 mit 375 Punkten vor Weser-Ems 2 mit 367,3 und vor dem Rheinland mit 365,4 Punkten. In der Einzelwertung konnte sich Lara Malzkorn (RV Zehlendorf-Recknitztal) mit C´est la vie den dreizehnten Platz von insgesamt 40 Reitern sichern. Sie überzeugte insbesondere durch ihren Sieg im sehr anspruchsvollen Gelände mit der Wertnote 8,5 und einer 9,0 im Vormustern. Knapp aus den Platzierungen heraus war Jona Denkewitz (RSC Neuendorf) mit Clarissa auf Platz fünfzehn. Sie siegte mit einer sehr guten Dressur der Wertnote 8,8 und knüpfte nach dem Gelände mit einer Wertnote von 8,1 im Springen an ihre bisherige Form wieder an. Ann-Katrin Staege (Parkentiner RV Am Hütter Wohld) rundete mit Quidam´s Rebel mit einer 7,4 im Gelände und 7,5 im Vormustern ihre Prüfung mit dem sechsundzwanzigsten Platz ab. In der zweiten Abteilung überzeugte Emely Range (Vineta RC Barth) mit Daysy mit beständig ziemlich guten Noten (Dressur 7,5, Vormustern 7,5, Springen 7,0) und rangiert auf Platz 24 von 41 Reitern. Hanna Lipka (PSV Mühle Altkalen) erritt mit Elka eine 8,0 im Gelände und sicherte sich mit einer 9,0 in der Theorie im Gesamtklassement den dreizigsten Platz.

Nunmehr heißt es insbesondere für unsere Disziplintrainerin Bianca Sack die Koffer zu tauschen um ab dem 04. Juli ins niedersächsische Beedenbostel zur Goldenen Schärpe der Ponys zu reisen. Begleitet wird sie von den Ponyreitern Helene Bürenheide (RV Güstrow) mit Dorian Gray, Soraya Getzin (RSC Tenze) mit Starpower Chagal, Max Johann Horn (RV Klützer Winkel) mit Smart Vision, Annelie Kühl (RSG Wöpkendorf) mit Dingo, Janna Pierstorff (RV Seenland Klein Labenz) mit Oxana, Lilian-Sophie Prüß (RV Parkentin) mit AMD Allround Extra, Emely Range (Vineta RC Barth) mit Honey, Freya Schaepe (PSV Mühle Altkalen) mit Nacho´s Golden Star, Florentine Sudbrock (RV Güstrow) mit Chiara und Nele Wunderberg (RFV Nielitz) mit Gwyneth sowie der Landestrainerin Elke Spierling. Der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren drückt allen Paaren feste die Daumen für die „Goldene Schärpe Ponys“.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.