Werbeanzeigen
Weiterbildungen für Fachleute

Weiterbildungen für Fachleute

02.08.2019 Beurteilung von jungen Pferden im Rahmen von Reitpferdeprüfung hinsichtlich ihrer Reitpferdepoints sowie anhand von Dressur- und Springpferdeprüfungen anlässlich des 40jährigen OstseeReitTurnier in Wittenbeck mit Christian Schacht

4 Lerneinheiten (Profil 3) des Pferdezucht- und Pferdesportverbandes MV

Teilnehmerbeitrag wird erhoben

Anmeldung über: Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V., E-Mail: k.hendler@pferdesportverband-mv.de oder für Zuchtrichter und Jungzüchter über Pferdezuchtverband MV e.V., E-Mail:h.fischer@pferdezuchtverband-mv.de

04.08.2019 Basis- und Schulpferdeausbilder-Seminar mit Martin Plewa, 10.00 bis 16.30 Uhr

Die klassische Reitlehre mit der Natur des Pferdes erklärt
Veranstaltungsort: Landgestüt Redefin in 19230 Redefin

6 Lerneinheiten (Profil 3)

Die klassische Reitlehre orientiert sich an der Natur des Pferdes. Warum lässt sich ein Pferd überhaupt reiten? Wie geht es mit dem Reiter im Rücken um? Wie versteht das Pferd, was es unter dem Reiter tun soll? Wie und was sieht und fühlt es? Warum helfen „Hilfen“? Soll Ausbildung pferdegerecht und erfolgreich sein, muss dem Schüler die Natur des Pferdes vermittelt werden. Tierwohl und Gesunderhaltung stehen dabei an erster Stelle. Es ist Wissen über die Entwicklungsgeschichte des Pferdes mit den Konsequenzen für das Heute, Wissen über artgerechte Pferdehaltung, über den Umgang mit dem Pferd, über seine Reaktionen und sein Lernverhalten notwendig. Der Schüler benötigt vom Ausbilder eine Anleitung, wie er das Pferdeverhalten beobachtet, dann vor allem richtig interpretieren und dementsprechend agieren kann. Das Seminar erklärt in Theorie und Praxis die Zusammenhänge von klassischer Reitlehre und Natur des Pferdes und gibt viele praktische Tipps für diese Wissensvermittlung vom Ausbilder an den Reitschüler. Herzlich eingeladen sind alle Basisausbilder mit und ohne Ausbilder-Qualifikation/Lizenz!

Teilnehmerbeitrag: PM 40 €, Nicht-PM 50 € (inkl. Seminargetränken morgens. Mittagsimbiss: auf eigene Kosten)

Anmeldung über: Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. E-Mail: seminare@fn-dokr.de.

13.09.2019 Die Pferdeführerscheine – Die Chance für eine zeitgemäße alltagstaugliche Ausbildung im Pferdesport, 15:30 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Fachforum auf der Mela, Mühlengeez

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN) stellt gemeinsam mit dem Pferdesportverband MV die neuen Pferdeführerschein für Jedermann (gültig ab 01.01.2020) vor. Die Führerscheine im Pferde-sport sollen als neues zeitgemäßes Qualifikationsangebot zur Verbesserung der Sicherheit mit dem Pferd in alltäglichen Situationen und aktiv zu mehr Tierwohl beitragen. Es gibt zwei Pferdeführerscheine: den Pferdeführerschein Umgang und den Pferdeführerschein Reiten.

Ziel ist es, ein sicheres Miteinander von Pferd und Mensch im Umgang auf der Reitanlage und im öffentlichen Raum – insbesondere auch beim Ausreiten im Gelände zu fördern. Durch die Neuerung wird die FN dem gesellschaftlichen Wandel Rechnung tragen, um den Pferdesport und den Umgang mit Pferd langfristig für alle Pferdefreunde zu erhalten.

26.11.2019 Ausbilderseminar mit Christoph Hess zu Albtraum Winter – Ausbildertipps zur Motivation für Pferd und Reiter; 17:00 bis 20:30 Uhr

Veranstaltungsort: RV Hubertus e.V in 19065 Raben Steinfeld

4 Lerneinheiten (Profil 3)

Es wird Winter, es ist kalt, regnet oder schneit. Da können Pferd und Reiter schnell die Lust an der täglichen Arbeit verlieren. Wie Ausbilder die dunkle und nasse Jahreszeit mit ihren Schülern und Pferden nutzen können, ohne einen Hallenkoller zu bekommen, zeigt Christoph Hess in diesem Seminar. Anhand unterschiedlicher Trainingssequenzen wird erläutert, wie Ausbilder gemeinsam mit ihren Schülern eine ausgewogene und abwechslungsreiche Winterarbeit zum Erfolgskonzept für die nächste „grüne Saison“ erarbeiten. Ziel des Seminars ist es, Ausbildern Tipps und Ideen zu geben, um Motivation und Ehrgeiz der Reitschüler auch in der Winterarbeit zu erhalten. Referent Christoph Hess ist studierter Diplompädagoge mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung und Berufsreitlehrer (FN). Er ist FN-Ausbildungsbotschafter und führt Reiter-, Ausbilder und Richterlehrgänge sowie Seminare im In- und Ausland durch. Ebenso zeichnet er sich als Internationaler Dressur- und Vielseitigkeitsrichter aus.

Teilnehmerbeitrag: PM 20 €, Nicht-PM 30 €, Kinder bis 12 Jahre/ Pm bis 18 Jahre kostenfrei
Anmeldung über: Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. E-Mail: seminare@fn-dokr.de.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.