Werbeanzeigen
Landes-Elitestuten-Schau 2019

Landes-Elitestuten-Schau 2019

GRAFIK MELDUNG
GRAFIK MELDUNG

Mühlengeez (PZV MV). Zu den züchterischen Höhepunkten des Jahres 2019 gehört, ebenso wie das Elite-Fohlenchampionat und die Mecklenburger Körtage, die Landes-Elitestuten-Schau. Im Rahmen der MeLa werden abermals die 3-und 4-jährigen Stuten, die in der Hauptabteilung I des jeweiligen Zuchtbuches, mit Ausnahme der Rasse Islandpferd (mindestens Hauptabteilung II), eingetragen wurden und die anlässlich der Stutbuchaufnahmen im Merkmal Rasse- und Geschlechtstyp mindestens die Note 8,00 sowie in der Gesamtbewertung mindestens die Note 7,50 erreichten, präsentiert. Zur Bewertung werden die Stuten der Kommission im Dreieck an der Hand vorgestellt und unterziehen sich nochmals einer Beurteilung in den Merkmalen Typ/Modell, Exterieur, Schritt und Trab. Die Stuten werden unter Einbeziehung der Endnote bei der Stutbuchaufnahme, dem Ergebnis der jeweiligen Leistungsprüfung und der Bewertung auf der Schau rangiert, um so den begehrten Titel Staatsprämienstute oder Verbandsprämienstute zu erhalten. Stattfinden wird die Landes-Elitestuten-Schau am 13. September 2019 ab 09.00 Uhr auf dem großen Paradeplatz auf der MeLa in Mühlengeez. Gerichtet wird in zwei Ringen. Ein PKS Ring, auf dem 45 Stuten der Rassen Classic Pony, Deutsches Partbred Shetlandpony, Shetland- und Mini-Shetlandpony, sowie Stuten der Schweren Warmblut- und Kaltblutpferderassen, Fjord, Haflinger, Lewitzer und Welsh Pony. Auf dem zweiten Ring werden 24 Mecklenburger Stuten sich um die Prämierung bewerben und 11 Deutsche Reitponys. Richten werden Hans-Heinrich Brüning, Jörg Kotenbeutel, Jörg Hasselmann, Armin Spierling, Uwe Witt und Karoline Gehring. Ab 14.00 Uhr findet der Endring und die Verleihung der Staatsprämien sowie die Auszeichnung der Sieger und Platzierten statt.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.