Werbeanzeigen
Fahrertag in Klein Nieköhr mit PM Seminar zur Longenarbeit

Fahrertag in Klein Nieköhr mit PM Seminar zur Longenarbeit

Ehrung von Tobias Kriemann (Mitte) mit der Sportplakette des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren aus den Händen von Disziplintrainer Jörg Cröger (li.) und Landestrainerin Elke Spierling (re.). © Franz Wego
Ehrung von Tobias Kriemann (Mitte) mit der Sportplakette des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren aus den Händen von Disziplintrainer Jörg Cröger (li.) und Landestrainerin Elke Spierling (re.). © Franz Wego

Groß Nieköhr/ Grimmen (LV MV). Etwas abseits der Tradition haben die Fahrer und Fahrerinnen des Landes Mecklenburg-Vorpommern am ersten Sonntag im Dezember in Groß Nieköhr bei Grimmen getagt. Den diesjährigen Fahrertag nutzten über 70 Fahrer und Fahrinteressierte zum gegenseitigen Fachaustausch und zu Expertengesprächen. LK-Vorsitzender Hans Joachim Begall informierte über umfangreiche APO Anpassungen zum 01.01.2020 und über Neuerungen der LPO. Martina Hermann, vom Hof Viervitz auf der Insel Rügen ging auf die Wichtigkeit des Kutschen-führerscheins A und B sowie die Abgrenzung zum gewerblichen Fahren ein. Ihr Schwerpunkt lag insoweit auf dem sicheren Weg gewerblich mit Pferden zu fahren. Über die Statistikauswertung der erfolgreichsten Turnierfahrer, geklastert in verschiedene Altersklassen, Anspannungsarten und Disziplinklassen, referierte Franz Wego, der seine Ergebnisse in einer Broschüre, die von der Internetseite www.hippokthek.de herunter geladen werden kann. Der frisch mit der Ehrennadel des Landessportbund in Silber ausgezeichnete Jörg Cröger zog ein Resümee unter die vergangene Turniersaison mit den Deutschen Jugendmeisterschaften und fokussierte seinen Blick auf die anstehenden Wintertrainingstage und die Planungen 2020. Tobias Kriemann (Katzow) ist mit der Auszeichnung der Sportplakette des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren aus den Händen von Disziplintrainer Jörg Cröger und Landestrainerin Elke Spierling feierlich aus dem Kaderalter verabschiedet worden. Geehrt worden sind mit der Ehrennadel des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren für seinen jahrzehntelangen Einsatz als Turnierfachmann im Fahren Erhard Muuß (Mühlen-Eichsen) mit Silber. Für sein ehrenamtliches Engagement um den Fahrsport im Land und Länderverbindend bis in den einzelnen Verein ist Thomas Wolf (Muchow) mit der Ehrennadel in Bronze gewürdigt worden. Außerdem wurden die jeweils drei Erstplatzierten im Mecklenburger Fahrercup der Zweispänner Pferde und Ponys sowie der Vierspänner geehrt. Anschließend konnten die Teilnehmer das PM Angebot zur Winterarbeit mit der Longe und Doppellonge bei Hanno Vreden in der Fahrhalle von Mario Schild in Klein Nieköhr nutzen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.