Browsed by
Autor: Martina Brueske

Der Jugend gehört die Zukunft – Verden International

Der Jugend gehört die Zukunft – Verden International

Verden–  Beim internationalen Reitturnier „Verden International“ vom 31. Juli bis 5. August wird viel Wert auf die Förderung der Jüngsten gelegt. Sowohl für junge Reiter als auch für junge Pferde ist Verden ein ideales Pflaster. Bei den Hannoveraner Jungpferdechampionaten können sich die Nachwuchsstars erstmalig auf der großen Bühne präsentieren. Mit Startmöglichkeiten in den großen Touren und dem Piaff-Förderpreis werden die Nachwuchsreiter auf größere Aufgaben vorbereitet. Derbyheldin Nupafeed`s La Vista einst Hannoveraner Championesse Champions werden in Verden gemacht! So war Sandra…

Weiterlesen Weiterlesen

Berlin: Kleis und Thieme Zweiter und Vierter

Berlin: Kleis und Thieme Zweiter und Vierter

(Berlin) Ein wenig schneller waren nur Janne Friederike Meyer Zimmermann und Soccero – Thomas Kleis aus Gadebusch hat im Finale der Großen Tour beim CSI2* in Berlin Platz zwei mit Chades of Blue belegt. In 41,30 Sekunden blieben Kleis und die Chacco-Blue-Tochter fehlerfrei. Nur Kleis und Meyer-Zimmermann gelang im Stechen eine fehlerfreie Runde. Andrè Thieme und sein Derbypferd Contadur wurden Vierte nach einem Abwurf im Stechen.

Platz sechs für Thieme in Berlin

Platz sechs für Thieme in Berlin

(Berlin) In der CSI2*-Tour hat André Thieme in Berlin mit der acht Jahre alten Stute Colestina H Platz sechs in der Großen Tour am Samstag belegt. Mit einer strafpunktfreien Runde in 65,29 Sekunden konnte sich der Nationenpreisreiter aus Plau a.S. in feiner Form präsentieren. Die Prüfung gewann Anke Strohmann mit Forchello. Thomas Kleis (Gadebusch) platzierte sich mit Ugaulin du Bosquetiau an neunter Stelle, gleich dahinter reihte sich Christoph Maack aus Kirch-Mummendorf mit seiner 13 Jahre alten Stute Dyleen ein. Und…

Weiterlesen Weiterlesen

Sensationelles Nennungsergebnis – Beteiligung an Verden International sehr erfreulich

Sensationelles Nennungsergebnis – Beteiligung an Verden International sehr erfreulich

Verden–   Vom 31. Juli bis 5. August findet das internationale Reitturnier Verden International in der Reiterstadt an der Aller statt. Über die vergangenen Jahre wurde das Prüfungsprogramm stetig weiter entwickelt. Auf Grund der optimalen Bedingungen treten die internationalen Spitzenreiter gerne die Reise nach Verden an. In diesem Jahr kann Verden International ein Rekord Nennungsergebnis verzeichnen. „Durch den Wegfall der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde haben wir unser Prüfungskonzept neu aufgestellt“, berichtet Dr. Werner Schade, Geschäftsführer des Hannoveraner Verbandes und der…

Weiterlesen Weiterlesen

“Hans im Glück” – Rüder gewinnt Großen Preis in Ehlersdorf

“Hans im Glück” – Rüder gewinnt Großen Preis in Ehlersdorf

Ehlersdorf–  Hans-Thorben Rüder kann sich mächtig freuen, am Sonntag hatte er in Ehlersdorf allen Grund dazu: Mit dem neun Jahre alten Singu, einem Holsteiner Wallach, gewann der 44-jährige aus dem westfälischen Greven in 35,85 Sekunden und ohne Fehler den Großen Preis auf der Anlage seines Kollegen Jörg Naeve. “Das ist ein fantastisches Turnier, ich komme sehr gern wieder,” so der Sieger mit Blick auf den Veranstalter Jörg Naeve, der auf dem dritten Platz mit Be Aperla VA landete. Am liebsten…

Weiterlesen Weiterlesen

Mit Video: Erster Besuch – gleich ein Sieg für Jens Baackmann

Mit Video: Erster Besuch – gleich ein Sieg für Jens Baackmann

Ehlersdorf–  Den Sieg in der dritten Station des Holsteiner Masters Springcup beim CSN Ehlersdorf hat sich ein westfälischer Reiter geholt. Jens Baackmann aus Münster, Zweiter der internationalen Riders Tour, hatte für seinen ersten Besuch beim CSN Ehlersdorf sein Spitzenpferd Carmen mitgebracht. Und die Holsteiner Stute gewann in 63,65 Sekunden und ohne Fehler das klassische S-Springen auf der Reitanlage von Jörg Naeve. Routine pur! “Wir kommen wieder” Lohn der Mühe: 1700 Euro Preisgeld für Carmen und Baackmann, der einigermaßen begeistert war….

Weiterlesen Weiterlesen

Wiedersehen in Verden – Real Dancers Karriere begann bei der WM in Verden

Wiedersehen in Verden – Real Dancers Karriere begann bei der WM in Verden

Verden–  Er war fünf Jahre alt, als er das erste große Championat bestritt: Real Dancer FRH von Rubin-Royal aus einer De Niro-Mutter! Im August 2009 eroberte der Wallach mit seinem Reiter und Ausbilder Jan-Dirk Gießelmann aus Barver erstmals das WM-Viereck in Verden.  Vom 31. Juli bis 5. August kommen Real Dancer FRH und Gießelmann zurück zu Verden International. Als gereiftes Grand-Prix-Paar, mit internationalen Erfolgen ist er der Beweis dafür, wohin so eine in Verden begonnene Karriere führen kann. Real Dancer…

Weiterlesen Weiterlesen

Frechheit siegt – Rio und Teike trumpfen in Ehlersdorf auf

Frechheit siegt – Rio und Teike trumpfen in Ehlersdorf auf

Ehlersdorf– Pferd und Reiterin kennen sich gut, genau genommen schon seit Kindheitstagen, denn als Fohlen war der inzwischen fünf Jahre alte Holsteiner Wallach Rio bereits in Sollwitt bei Familie Carstensen zuhause. Seit er vier Jahre alt ist, reitet Teike Carstensen den braunen Rio und brauchte nicht lange, um festzustellen: “Er ist echt ein Frechdachs.” Junge Reiterin – junges Pferd Der Frechdachs Rio bescherte seiner 19-jährigen Reiterin den Sieg in der Qualifikation zum Bundeschampionat der fünf Jahre alten Pferde mit der…

Weiterlesen Weiterlesen

Große Resonanz auf Naeve-Turnier

Große Resonanz auf Naeve-Turnier

Ehlersdorf– Drei Tage lang, vom 20. – 22. Juli, steht die Reitanlage von Jörg Naeve im Mittelpunkt des Interesses beim CSN Ehlersdorf. Für die ganz jungen Pferde bietet das Turnier die Chance auf die Qualifikation zu den Bundeschampionaten, für die Routiniers geht es um ein feines Prüfungsprogramm mit dem Großen Preis als Höhepunkt. Und der ist mit 12.000 Euro Preisgeld dotiert. Bengtsson, Baackmann, Czwalina Gute Aussichten – so finden Naeves Kolleginnen und Kollegen aus ganz Norddeutschland. Zu den Promis im…

Weiterlesen Weiterlesen

Thieme in Neustadt-Dose Siebter

Thieme in Neustadt-Dose Siebter

(Neustadt/ Dosse) André Thieme aus Plan am See hat bei den Offenen Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg als bester Mecklenburger mit Cupertino den siebten Platz belegt. Im Großen Preis des Landes Brandenburg blieben der Nationenpreisreiter und sein zehn Jahre alter Holsteiner zwar nicht fehlerfrei, lieferten allerdings die mit Abstand schnellste Zeit in der Siegerrunde. Bereits am Samstag konnte sich mit Christin Wascher eine Reiterin aus Mecklenburg-Vorpommern an die Spitze der zweiten Wertungsprüfung setzen.