Browsed by
Autor: Martina Brueske

DKB-Riders Tour – Felix Haßmann hat in Paderborn vorgelegt

DKB-Riders Tour – Felix Haßmann hat in Paderborn vorgelegt

(Paderborn) Das dieser Springreiter schnelles Reiten liebt, ist hinlänglich bekannt. In 57,08 Sekunden hat Felix Haßmann mit SL Brazonado das internationale Eröffnungsspringen der fünften DKB-Riders Tour-Etappe gewonnen. “Ich hab zweimal in dieser Saison Punkte gewonnen, aber nicht genug, ich glaub es wird schwierig, da oben noch ran zu kommen”, sinniert der Westfale angesichts den Rankings der Serie. Ambitionen in der DKB-Riders Tour “Ich hab zwar ein paar Punkte, aber ich hab nicht genug vorgearbeitet”, sagt Haßmann, “wenn es in Paderborn…

Weiterlesen Weiterlesen

N wie Nieberg und Nielsen – DKB-Riders Tour freut sich auf das “Duell”

N wie Nieberg und Nielsen – DKB-Riders Tour freut sich auf das “Duell”

(Paderborn) Die DKB-Riders Tour 2018 geht in die fünfte Etappe bei der Paderborn Challenge vom 6. – 9. September und auf dem Schützenplatz treffen dann auch zwei Reiter aufeinander, die gemeinsam in der Serie den zweiten Platz belegen: Lars Nieberg aus Münster und Denis Nielsen aus Isen. Der erste hat zweimal Olympiagold mit der Mannschaft gewonnen und ist 55 Jahre alt, der andere zählt gerade mal 29 Lenze und war bereits Deutscher Meister der Springreiter. Beide rangieren mit jeweils 20…

Weiterlesen Weiterlesen

Paderborn Challenge trifft DKB-Riders Tour – Chance für Denis Nielsen

Paderborn Challenge trifft DKB-Riders Tour – Chance für Denis Nielsen

(Paderborn) Der Schützenplatz in Paderborn ist vom 6. – 9. September Gastgeber für die fünfte und damit vorletzte Etappe der DKB-Riders Tour 2018. Am Samstag muss sich das Kandidatenfeld im Championat von Paderborn qualifizieren, am Sonntag ist der Große Preis die fünfte Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour. Und “die Bahn ist frei” für die Verfolger wie Denis Nielsen aus Isen, der zuletzt in Münster punktlos blieb, nun aber die fünfte Etappe anvisiert. Seit 2006 ist das internationale Turnier in der reitsportbegeisterten…

Weiterlesen Weiterlesen

Internationales Festhallen Reitturnier – Vier Touren, vier Weltranglistenspringen

Internationales Festhallen Reitturnier – Vier Touren, vier Weltranglistenspringen

(Frankfurt) Insgesamt acht Mal bitten die Veranstalter des internationalen Festhallen Reitturniers zu Springsport pur – dabei reicht die Bandbreite von den Nachwuchspferden bis zum Routinier auf vier Beinen und das Programm umfasst vom 13. – 16. Dezember vier Touren in der Frankfurter Festhalle.  Das internationale Turnier ist Treffpunkt für Pferdesportfans, bietet Show allerfeinster hessischer Machart, Shoppingfreuden und eine einzigartige Atmosphäre. CSI mit vier Weltranglistenspringen Frankfurt setzt mit dem Internationalen Festhallen Reitturnier in jedem Jahr den Schlusspunkt unter das Pferdesportjahr. Und…

Weiterlesen Weiterlesen

Tom Sanders holt sich Finalticket in Ising

Tom Sanders holt sich Finalticket in Ising

(Ising) Der 22 Jahre junge Tom Sanders ist der glückliche Sieger der EY-Cup-Etappe im bayrischen Ising. Aus dem niederrheinischen Dinslaken reiste der junge Reiter nach Ising und hatte den KWPN-Wallach Colarde E dabei. Der Chacco-Blue-Nachkomme bescherte dem Reiter nun den Sieg in der EY-Cup-Qualifikation und damit darf Tom schon mal für Salzburg planen. Dort findet das Finale des European Youngster Cups Jumping statt. Drei ohne Fehl und Tadel Im Stechen des Zwei-Sterne-S-Springens waren Colarde E und sein Reiter noch eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Baden-Württemberger erobert EY-Cup-Finale

Baden-Württemberger erobert EY-Cup-Finale

(Bietigheim-Bissingen) Es ist sein letztes Jahr im EY-Cup, denn er ist aktuell 25 Jahre alt. Und dieses Jahr wird er mit dem EY-Cup-Finale krönen können: Tobias Schwarz aus Herbolzheim Tutschfelden hat beim Pferdemarktturnier in Bietigheim-Bissingen den Finalplatz im EY-Cup in Salzburg “dingfest” gemacht. Mit dem zehn Jahre alten Amadeo S aus familieneigener Zucht  blieb Schwarz in 43,65 Sekunden ohne Fehl und Tadel und uneinholbar vorn. Schwarz, Müller, Weber Nur drei Kandidaten blieben in der Siegerrunde fehlerfrei. Neben Tobias Schwarz waren…

Weiterlesen Weiterlesen

Guter Auftakt für Brandt

Guter Auftakt für Brandt

Andreas Brandt hat mit der fünf Jahre alten Happy Lady Platz sechs in der Bundeschampionatsqualifikation in Warendorf belegt. Mit 8,5 schlossen der Ausbilder und die Lord Fauntleroy-Tochter die Geländepferdeprüfung ab. Jetzt geht der Blick Richtung Finale…

Christian Ahlmann gewinnt schon wieder – DKB-Riders Tour Münster

Christian Ahlmann gewinnt schon wieder – DKB-Riders Tour Münster

(Münster) Nach der dritten Etappe hat Christian Ahlmann aus Marl nun auch die vierte Etappe der DKB-Riders Tour gewonnen. So wie schon in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden holte sich der 43 Jahre alte Profi mit dem Hengst Clintrexo Z den Sieg im Großen Preis von Münster. Lohn der 38,30 Sekunden schnellen Runde im zweiten Umlauf:  20 Punkte für das Ranking der DKB-Riders Tour und sichere Führung, und ein nagelneues BMW-Cabrio mit 300 PS aus dem Hause Hakvoort. So könne das…

Weiterlesen Weiterlesen

Gut angefangen: Christian Ahlmann in der DKB-Riders Tour in Münster

Gut angefangen: Christian Ahlmann in der DKB-Riders Tour in Münster

(Münster) Das fing schon mal gut an für Christian Ahlmann. Der Springreiter aus dem westfälischen Marl nutzte die Mittlere Tour beim Turnier der Sieger in Münster zum “Warm-Up” für die vierte DKB-Riders Tour-Etappe und sprang auf Platz sechs. Ahlmann ist eine von zwei Rankingspitzen der DKB-Riders Tour in Münster – steht also unter Dauerbeobachtung. Mit dem acht Jahre alten Westfalenhengst Cornwell blieb Ahlmann fehlerfrei in 61,79 Sekunden. Heimspiel für Ahlmann Zwei von drei Rankingspitzen der DKB-Riders Tour sind mit Ahlmann…

Weiterlesen Weiterlesen

70. Landesturnier in Bad Segeberg – Fest für Jung und Alt

70. Landesturnier in Bad Segeberg – Fest für Jung und Alt

(Bad Segeberg) Das Landesturnier auf dem einst als “Rennkoppel” bekannten Gelände in der Eutiner Straße ist in jedem Jahr so etwas wie ein “Familientreffen” für Aktive und Besucher. Nicht wenige Zuschauer betrachten den Termin vom 13. bis 16. September als Fixpunkt im Kalender – September ist im Norden Landesturnier-Zeit! Für die Reiterinnen und Reiter ist das Landesturnier Höhepunkt der Saison, Formüberprüfung, Abschluss der grünen Saison und immer auch eine gute Gelegenheit mit Kolleginnen und Kollegen aus Hamburg und Schleswig-Holstein  auch…

Weiterlesen Weiterlesen