Browsed by
Kategorie: NEWS – Aus der Zucht

Masterarbeit zum Thema der Vermarktung von Hengstsperma

Masterarbeit zum Thema der Vermarktung von Hengstsperma

Steffi Rauschenberg, Springreiterin und Masterstudierende des Studienganges „Agrarwirtschaft“ der Hochschule Neubrandenburg, beschäftigt sich im Rahmen ihrer Masterarbeit mit dem Thema der Vermarktung von Hengstsperma am Beispiel der Redefiner Landbeschäler. Die Daten werden vertraulich sowie absolut anonym ausgewertet und die Auswertung wird nur nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten erfolgen. Wer Steffi Rauschenberg helfen kann, nehme an der Internetumfrage https://www.umfrage.hs-nb.de/index.php/682965?lang=de teil.

Ganschower Stutenparaden wieder im Juli

Ganschower Stutenparaden wieder im Juli

Das Gestüt Ganschow lädt in diesem jahr zu den Stutenparaden an den Sonntagen 8. und 15 Juli sowie an dem Samstag 21. Juli ein. Aus nah und fern kommen nicht nur die Zuschauer, auch die Beteiligten der einzelnen Programmpunkte. Im vergangenen Jahr hatte die ARD-Nachrichtensprecherin Judith Rakers die Zweispänner-Quadrille unterstützt.

Junge Vierbeiner beim Springpferdetag in Groß Viegeln

Junge Vierbeiner beim Springpferdetag in Groß Viegeln

Am Eröffnungstag des internationalen Springreitturniers „Rostocker Pferdewoche“ in Groß Viegeln (14.-17. Juni) hat Veranstalter Holger Wulschner (Passin) noch drei Springpferdeprüfungen ausgeschrieben. In den Klassen A, L und M* geht es für die jungen Vierbeiner über Hindernisse von bis zu 1,25 Meter. Nennungsschluss für diese nationalen Prüfungen ist am 1. Juni. 

Spitzenpreis für Holsteiner Junghengst-Fohlen v. Million Dollar

Spitzenpreis für Holsteiner Junghengst-Fohlen v. Million Dollar

Bei der 2. Fohlenauktion des Holsteiner Verbandes auf dem Hamburger Derbyplatz erzielte ein Hengstfohlen des Holsteiner Junghengstes Million Dollar den Spitzenpreis. Das aus einer Quite Capitol-Catrick I-Mutter (Sönke Wilhelm Thamling, Kollmar) stammende Fuchsfohlen mit markanter Blesse wurde von Auktionator Dr. Günther Friemel für 26.500 Euro an Interessenten aus Hamburg zugeschlagen. ”Das Konzept insbesondere Fohlen von Holsteiner Junghengsten anzubieten ist zu 100 Prozent aufgegangen!” so Dr. Jörgen Köhlbrandt, der mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden war. Das bewegungsbetonte Casall-Loran-Contender-Hengstfohlen (Matthias Wree, Hartenholm) war Kunden…

Weiterlesen Weiterlesen

10. Mai Fohlenauktion auf dem Derbyplatz

10. Mai Fohlenauktion auf dem Derbyplatz

Die Fohlenauktion anlässlich des Deutschen Dressur und Spring Derbys in Hamburg Kl. Flottbek war im vergangenen Jahr ein großer Erfolg. Deshalb haben sich die Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH in Zusammenarbeit mit der Vermarktung des Holsteiner Verbandes und Turnierveranstalter Volker Wulff entschlossen, auch bei der diesjährigen Veranstaltung acht ausgewählte Holsteiner Fohlen einem besonderen Käuferpublikum anzubieten. Zur Versteigerung kommen nicht nur vier Fohlen des Starvererbers Casall, der sich im vergangenen Jahr mit einem grandiosen Sieg im GCT-Springen von Hamburg vom Turniersport verabschiedet…

Weiterlesen Weiterlesen

HLP: Holsteiner Hengst top in der Sportprüfung Dressur

HLP: Holsteiner Hengst top in der Sportprüfung Dressur

Münster (fn-press). Nachzügler und Wiederholer stellten sich der letzten Sportprüfung für Hengste in diesem Jahr Münster-Handorf. Von insgesamt 34 Kandidaten konnten 14 springbetonte und zehn dressurbetonte Hengste bestehen. Für die Überraschung bei den fünfjährigen Dressurhengsten sorgte „Springhengst“ Caracciola MT. Dank Topnoten in Rittigkeit und Galopp kam der Holsteiner Schimmel von Chin Champ – Calido I auf eine gewichtete Endnote von 8,39. Damit beendete der aus der Zucht von Miriam-Kathleen Haak (Bröthen) und vom Gestüt Vorwerk in Cappeln gemeldete Hengstknapp vor…

Weiterlesen Weiterlesen

Körung in Elmshorn – Sieben gekörte Hengste für die Holsteiner Zucht

Körung in Elmshorn – Sieben gekörte Hengste für die Holsteiner Zucht

17 Hengste waren zur April-Körung des Holsteiner Verbande in Elmshorn erschienen, von denen sieben (fünf im Zuchtversuch) mit einem positiven Urteil die Fritz-Thiedemann-Halle verlassen konnten. Der achtjährige Contendrix, der seine sportliche Laufbahn in Polen begonnen hat, ist inzwischen unter Toni Hassmann in Youngster-Prüfungen erfolgreich. Eigentlich war Can Hope bereits für die Körung in Neumünster vorgesehen, doch er war zu diesem Zeitpunkt erkrankt. Nun überzeugte der ausgesprochen typvolle Braune in Elmhorn die Körkommission, wo als er sich als hervorragendes Sportpferd präsentierte….

Weiterlesen Weiterlesen

Internationaler Neuzugang: Cero I künftig in der Hengststation Maas J. Hell

Internationaler Neuzugang: Cero I künftig in der Hengststation Maas J. Hell

(Klein Offenseth)  Er ist einer der bedeutendsten Söhne des Calido I und gehört Prinzessin Haya von Jordanien, einst Präsidentin des Pferdesport-Weltverbandes FEI und Springreiterin: Der Holsteiner Hengst Cero I von Calido aus der Larsa I von Come On. Der Hengst bezieht künftig eine Box auf der Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth. “Wir sind sehr froh, den Züchtern diesen absoluten Ausnahmehengst anbieten zu können,” unterstreicht Stationseigner Herbert Ulonska, “Cero I wird aus England zu uns gebracht. Wir freuen uns…

Weiterlesen Weiterlesen

HLP: Springhengste in den Veranlagungsprüfungen in Adelheidsdorf bzw. Neustadt/Dosse vorne

HLP: Springhengste in den Veranlagungsprüfungen in Adelheidsdorf bzw. Neustadt/Dosse vorne

Adelheidsdorf/Neustadt Dosse (fn-press). In Adelheidsdorf und Neustadt/Dosse haben sich 69 Junghengste der 14-tägigen Veranlagungsprüfung gestellt. Das beste Endergebnis erzielte in Adelheidsdorf der doppelt veranlagte Hannoveraner Diaconcello. Der von Volker Bachmann (Faßberg) aus einer Mutter von Uccello gezogene Sohn des Diacontinus erzielte nicht zuletzt dank seiner sehr guten Leistungen im Freispringen eine springbetonte Endnote von 8,88. Ferner errechnete sich für den Rapphengst eine dressurbetonte Endnote von 7,79. Damit ergab sich eine gewichtete Gesamtnote von 8,45. Ausgestellt wurde Diaconcello von Kai Schäfer…

Weiterlesen Weiterlesen

Erster Fohlenjahrgang des Finest Selection in den Startlöchern

Erster Fohlenjahrgang des Finest Selection in den Startlöchern

18 Grad, ein Sonne-Wolken-Mix und ein laues Lüftchen – die Wetterfrösche sagen perfekte Bedingungen für den ersten Oldenburger Fohlen-Frühprämierungstermin am Montag, 23. April, im Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen (DLZ) voraus. 40 Anmeldungen liegen für die um 14.00 Uhr beginnende Veranstaltung vor: sieben Fohlen für den Springpferdezuchtverband Oldenburg-International und 37 für den Oldenburger Verband. Fünf der dressurbetont gezogenen Youngster haben den Landes- und Bundeschampion Finest Selection zum Vater, der im DLZ beheimatet ist, in diesem Jahr erneut mit einem hoch bewerteten Sporttest…

Weiterlesen Weiterlesen