Browsed by
Kategorie: NEWS – Aus der Zucht

Landstallmeisterhaus in Redefin eröffnet

Landstallmeisterhaus in Redefin eröffnet

„Erstmals in seiner 221-jährigen Geschichte wandelt sich das Landstallmeisterhaus vom Verwaltungssitz zum Veranstaltungs- und Beherbergungsort. Entstanden ist auf historischen Grundmauern ein zukunftsträchtiges Objekt – ein moderner, ganz besonderer Ort für Tourismus, Beherbergung und Gastronomie“, sagte Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus anlässlich der Einweihung des Landstallmeisterhauses auf dem Landgestüt Redefin. Für den Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren übergaben Präsident Dr. Burkhard Dittmann und Geschäftsführerin Claudia Krempien eine junge Eiche, die nach den Worten des neuen Betreiberherrenduos einen ganz…

Weiterlesen Weiterlesen

Mecklenburgische Reiter beim Bundeschampionat in Warendorf

Mecklenburgische Reiter beim Bundeschampionat in Warendorf

Wie jeden Herbst wurden am vergangenen Wochenende auf dem Gelände rund um das DOKR-Bundesleistungszentrum in Warendorf die besten Nachwuchspferde Deutschlands zu Bundeschampions gekürt. Gratulation zum zweiten Platz in der Finalqualifikation für Johann Greve (RFV Gadebusch) mit Washington B bei den 6jährigen Springponys, der im Finale Platz 13 belegte. Libuše Mencke (RFV Ganschow) ritt mit beständigen Runden den 6jährigen Sandokan aus dem Züchterhaus van Pas zu Platz 12 im kleinen Dressurfinale. Andreas Brandt (RSC Neuendorf) qualifizierte zwei Fünfjährige und eine Sechsjährige…

Weiterlesen Weiterlesen

Uwe Witt wird 65

Uwe Witt wird 65

Sanitz (fn-press). Uwe Witt, Zuchtleiter und Geschäftsführer des Verbandes der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern, feiert am 10. September seinen 65. Geburtstag. Eigentlich wollte er Förster werden. Durch seinen Vater, Gestütswärter des Landgestüts Redefin, erwachte jedoch die Liebe zum Pferd. Schon während der Schulzeit befasste er sich mit den Deckstationsunterlagen der Station Neuhaus/Elbe, wo sein Vater Deckstellenleiter war. Nach dem Abitur 1972 absolvierte Uwe Witt ein Praktikum im Tierzuchtgut Jürgenstorf und studierte ab 1975 an der Agraringenieurschule Zierow mit Zusatzstudium Pferdezucht und Pferdesport….

Weiterlesen Weiterlesen

Bundeschampionate 2018

Bundeschampionate 2018

Warendorf (fn-press). Zum 25. Mal locken die Bundeschampionate (29. August bis 2. September) alle zucht- und pferdebegeisterten Menschen nach Warendorf. 1994 feierte das Schaufenster für Sport und Zucht auf dem Gelände des Bundesleistungszentrums des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) Premiere, nachdem sich kein anderer Veranstalter mehr für die Mammutveranstaltung gefunden hatte. Inzwischen haben die Bundeschampionate in der Emsstadt erfolgreich Wurzeln geschlagen und sich zu Deutschlands größter Pferdezuchtschau entwickelt. Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren, Promis, Experten, Shopping, Show und Party – nur…

Weiterlesen Weiterlesen

Paukenschlag in Nördlingen: Neuer Spitzenpreis mit 80.000 Euro

Paukenschlag in Nördlingen: Neuer Spitzenpreis mit 80.000 Euro

Die Gebote kletterten und kletterten nach oben und der Hammerschlag von Auktionator Hendrik Schulze Rückamp für das Hengstfohlen von Floriscount aus einer Mutter von San Amour I fiel bei 80.000 Euro! Die ausverkaufte Auktionshalle in Nördlingen tobte und feierte den neuen Preisrekord für ein Deutsches Sportpferde-Fohlen frenetisch. Der schicke und bewegungsstarke Sohn des Grand-Prix-Hengstes Floriscount, gepaart an eine der bedeutendsten Stutenfamilien Deutschlands, die Neustädter-P-Familie, ist künftig in Dänemark zu Hause. Sein Züchter Steffen Jahn vom Gestüt Elstertal in Wolfersdorf, hat…

Weiterlesen Weiterlesen

Bundeschampionate: Trainingstag für Vielseitigkeitspferde

Bundeschampionate: Trainingstag für Vielseitigkeitspferde

Am 1. August können sich qualifizierte Pferde auf dem DOKR-Vielseitigkeitsplatz vorbereiten Warendorf (fn-press). Gut vorbereitet zu den Bundeschampionaten: Zur Einstimmung auf das große Finale Anfang September haben qualifizierte fünf- und sechsjährigen Vielseitigkeitspferde die Chance, den Warendorfer Vielseitigkeitsplatz im Rahmen einer Geländepferde-Trainingsprüfung am 1. August kennenzulernen. Die Nennung hierfür erfolgt Nennung-Online, der Nennungsschluss ist der 24. Juli. Am Trainingstag werden zwei Geländestrecken angeboten, jeweils eine für fünf- und eine für sechsjährige Pferde. Der Ablauf erfolgt analog einer Geländepferdeprüfung, allerdings Bewertung. Gestartet wird…

Weiterlesen Weiterlesen

Masterarbeit zum Thema der Vermarktung von Hengstsperma

Masterarbeit zum Thema der Vermarktung von Hengstsperma

Steffi Rauschenberg, Springreiterin und Masterstudierende des Studienganges „Agrarwirtschaft“ der Hochschule Neubrandenburg, beschäftigt sich im Rahmen ihrer Masterarbeit mit dem Thema der Vermarktung von Hengstsperma am Beispiel der Redefiner Landbeschäler. Die Daten werden vertraulich sowie absolut anonym ausgewertet und die Auswertung wird nur nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten erfolgen. Wer Steffi Rauschenberg helfen kann, nehme an der Internetumfrage https://www.umfrage.hs-nb.de/index.php/682965?lang=de teil.

Ganschower Stutenparaden wieder im Juli

Ganschower Stutenparaden wieder im Juli

Das Gestüt Ganschow lädt in diesem jahr zu den Stutenparaden an den Sonntagen 8. und 15 Juli sowie an dem Samstag 21. Juli ein. Aus nah und fern kommen nicht nur die Zuschauer, auch die Beteiligten der einzelnen Programmpunkte. Im vergangenen Jahr hatte die ARD-Nachrichtensprecherin Judith Rakers die Zweispänner-Quadrille unterstützt.

Junge Vierbeiner beim Springpferdetag in Groß Viegeln

Junge Vierbeiner beim Springpferdetag in Groß Viegeln

Am Eröffnungstag des internationalen Springreitturniers „Rostocker Pferdewoche“ in Groß Viegeln (14.-17. Juni) hat Veranstalter Holger Wulschner (Passin) noch drei Springpferdeprüfungen ausgeschrieben. In den Klassen A, L und M* geht es für die jungen Vierbeiner über Hindernisse von bis zu 1,25 Meter. Nennungsschluss für diese nationalen Prüfungen ist am 1. Juni. 

Spitzenpreis für Holsteiner Junghengst-Fohlen v. Million Dollar

Spitzenpreis für Holsteiner Junghengst-Fohlen v. Million Dollar

Bei der 2. Fohlenauktion des Holsteiner Verbandes auf dem Hamburger Derbyplatz erzielte ein Hengstfohlen des Holsteiner Junghengstes Million Dollar den Spitzenpreis. Das aus einer Quite Capitol-Catrick I-Mutter (Sönke Wilhelm Thamling, Kollmar) stammende Fuchsfohlen mit markanter Blesse wurde von Auktionator Dr. Günther Friemel für 26.500 Euro an Interessenten aus Hamburg zugeschlagen. ”Das Konzept insbesondere Fohlen von Holsteiner Junghengsten anzubieten ist zu 100 Prozent aufgegangen!” so Dr. Jörgen Köhlbrandt, der mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden war. Das bewegungsbetonte Casall-Loran-Contender-Hengstfohlen (Matthias Wree, Hartenholm) war Kunden…

Weiterlesen Weiterlesen