Werbeanzeigen

Browsed by
Schlagwort: Agravis-Cup

Geglückter Coup im AGRAVIS-Cup für Mario Stevens

Geglückter Coup im AGRAVIS-Cup für Mario Stevens

Oldenburg – Er kam, sah und siegte mit dem gleichen Pferd, das ihm bereits 12 Monate zuvor den Triumph im Großen Preis von Oldenburg, präsentiert von AGRAVIS und den regionalen Raiffeisen-Genossenschaften sowie der GVO Versicherung ermöglicht hatte: Mario Stevens und Landano OLD inszenierten eine perfekte Schlussrunde in 34,45 Sekunden und wurden begeistert gefeiert in der EWE-Arena. Der Erfolg wiegt doppelt, denn Landano OLD stammt aus der Zucht von Vater Erich Stevens. Der Niederländer Gerco Schröder und Glock`s Zaranza wurde Zweiter,…

Weiterlesen Weiterlesen

Werbeanzeigen
Tanzende Pferde und begeisterte Zuschauer

Tanzende Pferde und begeisterte Zuschauer

Oldenburg – Die Dressurreiter meldeten als erste am Finaltag des AGRAVIS-Cup “Vollzug” und zwar mit einem klangvollen und optisch ansprechenden Wettbewerb: Die Grand Prix Kür im MEGGLE-Preis lockte etliche Pferdefans. Und die sahen Kathleen Keller aus Appen siegen – mit dem Oldenburger San Royal sicherte sich die hochgewachsene Blondine den Sieg mit 76,93 Prozent beim vierten Kür-Start mit dem Wallach, der so gut drauf war, dass Keller mehr riskierte als nötig. “Er war so bei der Sache, dass ich zum…

Weiterlesen Weiterlesen

Oldenburg: Keller, Hermes und Schmidt siegen

Oldenburg: Keller, Hermes und Schmidt siegen

Oldenburg (fn-press). Als CDI4* hatte das Oldenburger Turnier „Agravis-Cup“ seine internationalen Dressurwettbewerbe ausgeschrieben. Ob Grand Prix, Special oder Kür – in jeder Prüfung feierte das Publikum andere Sieger. Im Grand Prix ritt Hubertus Schmidt (Borchen) zum Sieg, im Special war Marcus Hermes (Nottuln) nicht zu schlagen, und in der Kür dominierte Kathleen Keller (Salzhausen). Nach sechsmonatiger Turnierpause kehrte der Trakehner Hengst Imperio auf die turniersportliche Bühne zurück. Der 15-jährige Connery-Sohn zeigte sich im Grand Prix in guter Form und konnte…

Weiterlesen Weiterlesen

Andreas Kreuzer gewinnt Preis der AGRAVIS

Andreas Kreuzer gewinnt Preis der AGRAVIS

Oldenburg – Das war ganz nach dem Geschmack der Zuschauer: Andreas Kreuzer aus Damme gewann mit einer klug angelegten und risikoreichen Runde im Stechen den Preis der AGRAVIS und der regionalen Raiffeisen-Genossenschaften. Mit dem OS-Wallach Calvilot blieb Kreuzer in 37,83 Sekunden fehlerfrei und verdrängte damit den irischen Spitzenreiter Billy Twomey und Lady Lou aus der Spitzenposition. Startplatz in Dortmund gesichert Insgesamt 56 Paare hatten sich um die Weltranglistenprüfung beworben, die auch Bestandteil der MITSUBISHI MOTORS Masters League ist. Kreuzer und…

Weiterlesen Weiterlesen

Lob für AGRAVIS-Cup aus den Niederlanden: Hier ist es so gemütlich!

Lob für AGRAVIS-Cup aus den Niederlanden: Hier ist es so gemütlich!

Oldenburg– Der “Wohlfühlfaktor” wirkt offenbar über die Landesgrenzen hinaus anziehend, jedenfalls wenn man den Worten des Niederländers Jur Vrieling folgt: “Oldenburg hat ein gutes Turnier mit guten Bedingungen und es ist so gemütlich!” Vrieling gewann bereits WM- und EM-Gold, zählt zu den internationalen Top-Reitern, kommt gern zum AGRAVIS-Cup und gewinnt auch sehr gern in der EWE-Arena. Am Samstag gelang das perfekt im Finale der Mittleren Tour – präsentiert von Madeleine Winter-Schulze. Da holte sich Vrieling mit Baltic VDL den Sieg…

Weiterlesen Weiterlesen

Vater und Sohn top-platziert im Grand Prix

Vater und Sohn top-platziert im Grand Prix

Oldenburg – Das Ergebnis war nicht “alltäglich”: Oldenburgs erste große internationale Dressurprüfung endete mit Platz eins und zwei für Vater und Sohn – sprich: die Trakehner Hengste Imperio unter Reitmeister Hubertus Schmidt und sein gekörter Sohn Heuberger TSF unter Anabel Balkenhol. Beide ausgewiesene Dressur-Asse mit temperamentvollem Charakter. Der Grand Prix des Dressage des CDI4* Oldenburg zog 18 Teilnehmer aus sechs Nationen in die EWE-Arena, die Spitzenplätze gingen an deutsche Reiter und Reiterinnen. Ingrid Klimke, Reitmeisterin aus Münster und vor 14…

Weiterlesen Weiterlesen

Dreamteam in Oldenburg – TG Bad Zwischenahn

Dreamteam in Oldenburg – TG Bad Zwischenahn

Oldenburg– Sie waren das Spitzenquartett des Abends: Die TG Bad Zwischenahn hat mit einer perfekt ausgetüftelten und richtig gut gerittenen Prüfung den Preis der GVO – Kür der Vereinsmannschaften Kl. A – gewonnen. Riesenjubel begleitete das Quartett unter Leitung von Jantje Gerdes-Fürup aus der Halle, nachdem auch Richter Christoph Hess dem Team großes Lob zollte für die pfiffig choreographierte und mutig gerittene Kür. Bad Zwischenahn “sahnte” die Top Noten ab: 9,5 für den künstlerischen Wert, 8,5 die Techniknote – daran…

Weiterlesen Weiterlesen

Escolar legt vor beim AGRAVIS Cup

Escolar legt vor beim AGRAVIS Cup

Oldenburg – Pferd und Reiter haben durchaus Promistatus: Escolar und Hubertus Schmidt. Der eine – Escolar – weil er eines der vielversprechendsten Nachwuchspferde in der Dressur ist und zudem ein gefragter Vererber in der Zucht. Hubertus Schmidt aus Borchen, einst Mannschafts-Olympiasieger und -weltmeister, freut sich über den Jungstar, der seit März Turnierpause hatte und in Oldenburg auf Anhieb die Einlaufprüfung des Louisdor-Preis gewann. Übrigens hat sich Verstärkung für das CDI angekündigt: Fabienne Lütkemeier aus Paderborn, 2014 Mannschafts-Weltmeisterin, rückte kurzentschlossen im…

Weiterlesen Weiterlesen

AGRAVIS-Cup – Erste Pferde eingetroffen

AGRAVIS-Cup – Erste Pferde eingetroffen

Oldenburg– Knapp zwölf Stunden vor Beginn der ersten Prüfung des AGRAVIS-Cup 2018 sind die ersten Pferde auf dem Gelände der Weser-Ems-Halle eingetroffen. Jessica Krieg aus Krefeld und ihr “Theo” trafen als erste an den Stallzelten ein und hatten die freie Wahl im mobilen “Pferdehotel”. Reiterin und Pferd zählen zu den Kandidaten für den DERBY Dressage Cup, mit dem am Donnerstag um 09.30 Uhr das internationale Reitturnier in Oldenburg beginnt. “Wir sind prima in 4,5 Stunden mit dem Transporter durchgekommen”, freute…

Weiterlesen Weiterlesen

AGRAVIS-Cup – Sportnachwuchs in den Startlöchern

AGRAVIS-Cup – Sportnachwuchs in den Startlöchern

Oldenburg– Sie sind jung, talentiert und sie haben ihren großen Auftritt beim internationalen AGRAVIS-Cup in Oldenburg vom 1. – 4. November. Dort wo Routiniers wie Felix Haßmann (Lienen), Mario Stevens (Molbergen), Gert-Jan Bruggink (Niederlande) oder Philipp Weishaupt antreten, finden auch die ganz jungen Reiterinnen und Reiter der Region ihre Plattform – in der EWE-Arena. Henrike Ostermann will Titel verteidigen Zum Beispiel in der Future Trophy am Samstagabend, einer Springprüfung Kl. M für die Generation U16. Dafür haben sich 15 Nachwuchsreiter…

Weiterlesen Weiterlesen