Werbeanzeigen

Browsed by
Schlagwort: Dortmund

Oranje-Team für Dortmund angekündigt

Oranje-Team für Dortmund angekündigt

Dortmund, 06.02.2019 – Weltmeisterlichen Glanz haben die Westfalenhallen schon oft erlebt, der SIGNAL IDUNA Cup – das internationale Reitturnier vom 7. – 10. März 2019 – macht keine Ausnahme: Rund drei Wochen vor Beginn steht fest, das gleich drei Medaillengewinner aus den Niederlanden zum Springreiter-Aufgebot in Dortmund zählen werden. Zum Finale der MITSUBISHI MOTORS Masters League kommen mit Jeroen Dubbeldam der Doppel-Weltmeister des Jahres 2014, mit Gerco Schröder der Mannschaftsweltmeister 2014 und mit Marc Houtzager der Silbermedailliengewinner (Team) der Olympischen…

Weiterlesen Weiterlesen

Werbeanzeigen
DERBY Dressage Cup – Vierte Auflage beginnt in Dortmund

DERBY Dressage Cup – Vierte Auflage beginnt in Dortmund

Vom  Fleck  weg geht  es in die  große Arena für  den Top- Dressurnachwuchs, denn beim Signal Iduna Cup vom 7. – 10. März 2019 beginnt die vierte Auflage des Cups der Dressurtalente bis 25 Jahre im Sattel und junge Dressurtalente unter dem Sattel  in den Fokus rückt. In der Westfalenhalle beginnt bereits am Donnerstag mit einer Intermediaire I der Run auf das Finale des DERBY Dressage Cup. Zwei Ziele hat der Cup: Den Nachwuchs im Dressursport im Sattel fördern und…

Weiterlesen Weiterlesen

2019 zwei Nationenpreise – deutsche Premiere für die Ponyreiter

2019 zwei Nationenpreise – deutsche Premiere für die Ponyreiter

Das Berufsreiterschampionat der deutschen Profis, die Landesmeisterschaft der baden-württembergischen Vielseitigkeitsreiter, der Alpencup der Ponyreiter, dazu gleich zwei Nationenpreise – das Programm der Marbacher Vielseitigkeit ist auch für die internationale Szene noch einmal attraktiver geworden. Im vergangenen Jahr trugen erstmals die Junioren im Vielseitigkeitssattel einen Nationenpreis in Marbach aus, und eine Premiere gibt es auf dem Gelände des Haupt- und Landgestüts auch in diesem Jahr – noch dazu eine deutschlandweite: der erste Nationenpreis der Ponyreiter hierzulande hätte keinen besseren Austragungsort finden…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Plakatwettbewerb ist entschieden – tolle neue Titelmotive wurden gefunden!

Der Plakatwettbewerb ist entschieden – tolle neue Titelmotive wurden gefunden!

In 5 Wochen ist es soweit und die Westfalenhallen öffnen ihre Tore für den SIGNAL IDUNA Cup! Jung und Alt treffen sich in Dortmund, um Spitzensport in Dressur und Springen zu erleben und die bunte, vielfältige Ausstellungswelt zu genießen. Für ein großes Turnier bedarf es eines guten Plakatmotives, mit dem sich der Besucher identifizieren kann. Gemeinsam mit den Ruhr-Nachrichten hat die ESCON-Marketing GmbH dazu aufgerufen Bilder für das Titelmotiv einzuschicken. Die Auswahl der Bilder war nicht einfach, denn viele sehr…

Weiterlesen Weiterlesen

Bereits jetzt kündigt sich ein erstklassiges Starterfeld an

Bereits jetzt kündigt sich ein erstklassiges Starterfeld an

In 6 Wochen ist es soweit und der SIGNAL IDUNA Cup startet endlich wieder. Jung und Alt treffen sich vom 07.-10. März 2019 in Dortmunds Westfalenhallen, um Spitzensport auf höchstem Niveau zu erleben und die erstklassige Ausstellungswelt zu besuchen. Und dass das Starterfeld erstklassig wird, zeichnet sich schon heute ab, denn viele namhafte Reiter haben ihren Start bereits jetzt angekündigt. Sowohl im Dressurviereck als auch im Springparcours darf sich das Dortmunder Publikum auf hochkarätigen Sport freuen. So hat sich bereits…

Weiterlesen Weiterlesen

Überraschung durch Sweet Thomas im RaceBets 134. Deutsches St.Leger

Überraschung durch Sweet Thomas im RaceBets 134. Deutsches St.Leger

Mit einer Überraschung endete vor 6.000 Zuschauern das wichtigste Rennen des Jahres auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel am Sonntag: Der 125:10-Außenseiter Sweet Thomas gewann das RaceBets 134. Deutsches St. Leger leicht vor Ernesto und Moonshiner.  Das mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen ist so etwas wie die „Deutsche Steher-Meisterschaft“, da es über lange 2.800 Meter führt. Und der von Andreas Suborics trainierte Sweet Thomas spielte mit einem starken Finish vom letzten Platz kommend sein ganzes Stehvermögen aus, denn an der Spitze…

Weiterlesen Weiterlesen

Degas lernt das Siegen Erfolg nach Top- De Vries-Ritt im 31. Großer Preis der Wirtschaft in Dortmund

Degas lernt das Siegen Erfolg nach Top- De Vries-Ritt im 31. Großer Preis der Wirtschaft in Dortmund

Der fünfjährige Wallach Degas hat sich am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel den 31. Großer Preis der Wirtschaft – ein Rennen der Europa-Kategorie Gruppe 3 – geholt. Der Erfolg für das Gestüt Röttgen kam etwas überraschend, denn in der Vergangenheit gewann Degas nicht allzu viele Rennen, und der letzte Sieg im April kam am „Grünen Tisch“ zustande, da der ursprüngliche Sieger Wonnemond disqualifiziert wurde. „Degas ist ein sehr schwierig zu reitendes Pferd“, sagt sein Trainer Markus Klug. „Man muss mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Allofs-Ass Potemkin, Vorjahressieger Wild Chief oder ein anderer? Dortmunder Grand Prix mit den Gewinnern der vergangenen beiden Jahre

Allofs-Ass Potemkin, Vorjahressieger Wild Chief oder ein anderer? Dortmunder Grand Prix mit den Gewinnern der vergangenen beiden Jahre

Einer der absoluten Höhepunkte im Jahresprogramm der Galopprennbahn Dortmund geht am Sonntag über die Bühne – der 31. Große Preis der Wirtschaft (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.750 m, 7. Rennen um 17 Uhr). Ein erlesenes Feld von elf Kandidaten rückt in die Boxen ein, darunter auch die Gewinner der vergangenen beiden Jahre. 2016 siegte mit Potemkin (Eduardo Pedroza) der im Mitbesitz von Klaus Allofs (gemeinsam mit der Stiftung Gestüt Fährhof) stehende Spitzen-Galopper, der sich nach langer Pause zuletzt in einer…

Weiterlesen Weiterlesen

Windstoß-Halbbruder imponiert in der German Racing Champions League – Klug-Pferde machen das 183. Oppenheim-Union-Rennen in Köln unter sich aus

Windstoß-Halbbruder imponiert in der German Racing Champions League – Klug-Pferde machen das 183. Oppenheim-Union-Rennen in Köln unter sich aus

Weltstar, der Halbbruder des letztjährigen Derbysiegers Windstoß, ist spätestens seit diesem Sonntag einer der ersten Anwärter auf den Sieg im IDEE 149. Deutschen Derby am 8. Juli in Hamburg. Mit einer beeindruckenden Speedleistung gewann der von Champion Markus Klug in Rath-Heumar trainierte Soldier Hollow-Sohn am Sonntag vor 11.000 Zuschauern das 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) in Köln. Im dritten Wertungslauf der German Racing Champions League und der bedeutendsten Vorprüfung für das Rennen des Jahres überrollte der 35:10-Favorit…

Weiterlesen Weiterlesen

Nieberg erobert EY-Cup Finale als Erster

Nieberg erobert EY-Cup Finale als Erster

(Dortmund) Gerrit Nieberg heißt der erste Finalist für den European Youngster Cup 2018. Mit dem neun Jahre alten Baccord wurde der Münsteraner U25-Reiter Vierter im Finale der Mittleren Tour in Dortmunds Westfalenhallen und war damit bester Teilnehmer seiner Altersgruppe. Für Nieberg ein Vorteil, denn damit sicherte sich der 24-jährige schon jetzt den Startplatz im EY-Cup-Finale in Salzburg. “Ich hatte vor dem Großen Preis noch überlegt, vielleicht auf die mittlere Tour zu verzichten. Ein Glück, dass ich das nicht gemacht habe”,…

Weiterlesen Weiterlesen