Browsed by
Schlagwort: Dressur

Aktiventreffen Dressur: Hi/Lo und Grand-Prix-Verkürzung völlig falscher Weg

Aktiventreffen Dressur: Hi/Lo und Grand-Prix-Verkürzung völlig falscher Weg

Warendorf (fn-press). In ihrem traditionellen Aktiventreffen zum Jahresauftakt in Warendorf haben sich die Mitglieder der Bundeskader Dressur unter anderem mit den aktuellen Entwicklungen in ihrer Disziplin auseinandergesetzt. Gemeinsam sprachen sie sich gegen die Einführung des sogenannten Hi/Lo-Drops und die Verkürzung des Grand Prix aus. Anlässlich der Generalversammlung des Weltreiterverbandes FEI im November 2018 hatte die Arbeitsgruppe internationaler Dressurrichter (Dressage Judges Working Group, DJWG) einen Maßnahmenkatalog zur Weiterentwicklung der internationalen Dressurprüfungen vorgestellt. Eine der zentralen Maßnahmen darin ist der sogenannte Hi/Lo-Drop….

Weiterlesen Weiterlesen

Nachwuchskader Dressur 2019

Nachwuchskader Dressur 2019

Warendorf (fn-press). Zum Jahresende hat die AG Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) seine Kader für 2019 überarbeitet. Mit vier Jungen Reitern, drei Junioren, fünf Ponyreitern und zwei Children im Nachwuchskader 1 (NK1) und acht Reitern im Nachwuchskader 2 (NK2) startet die Dressur mit einem kleinen, aber feinen Kontingent in die neue Saison, die bereits Mitte Januar mit einem Highlight für die Junioren und Jungen Reiter, dem Preis der Zukunft in Münster (11.-13. Januar), beginnt. Nachwuchskader 1…

Weiterlesen Weiterlesen

Dressur: Frederic Wandres in Perspektivkader berufen

Dressur: Frederic Wandres in Perspektivkader berufen

Warendorf (fn-press). Der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Kader für das EM-Jahr 2019 aktualisiert. Neu dabei ist Frederic Wandres (Hagen a. T.W.), der aufgrund seiner sportlichen Erfolge mit dem Hannoveraner Wallach Duke of Britain in den Perspektivkader berufen wurde. Der 31-jährige Frederic Wandres ist als Bereiter auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald tätig. Mit Duke of Britain (von Dimaggio – Rubinstein) belegte er im Dezember 2017 Platz fünf im Finale des Louisdor-Preises. In…

Weiterlesen Weiterlesen

Herning: Langehanenberg auf Platz zwei

Herning: Langehanenberg auf Platz zwei

Herning (fn-press). Nach den Springreitern am vergangenen Wochenende in Oslo startete nun auch die Dressur in die neue Weltcup-Saison. Im dänischen Herning gingen Helen Langehanenberg (Billerbeck) und Benjamin Werndl (Aubenhausen) auf die Jagd nach Punkten und beendeten die Weltcup-Kür auf den Plätzen zwei und fünf. Bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA waren Helen Langehanenberg und der Hannoveraner Hengst Damsey das Reservepaar. Die Flugreise über den Atlantik musste sie allerdings nicht antreten. Frisch und nach mehrmonatiger Turnierpause ausgeruht, startete der Dressage Royal-Sohn…

Weiterlesen Weiterlesen

Budapest: Schneider und Werndl siegreich

Budapest: Schneider und Werndl siegreich

Budapest (fn-press). Während der Dressur-Weltcup der Westeuropa-Liga erst Mitte Oktober in die neue Saison startet, finden die ersten Qualifikationen der Zentraleuropa-Liga bereits statt. In Budapest führte Dorothee Schneider (Framersheim) die Hannoveranerin Rock’n Rose auf den ersten Platz im Grand Prix, Benjamin Werndl (Aubenhausen) sicherte sich mit Daily Mirror den Sieg in der Weltcup-Kür. Die beiden deutschen Gäste lieferten sich in Ungarns Hauptstadt Budapest zum Start der neuen Weltcup-Saison ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Den ersten Sieg verbuchte Dorothee Schneider. Im Sattel der 14-jährigen…

Weiterlesen Weiterlesen

WEG 2018: Dressur-Kür abgesagt

WEG 2018: Dressur-Kür abgesagt

Tryon/USA (fn-press). Bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA werden keine Medaillen in der Grand Prix Kür vergeben. Da im Bundestaat North Carolina aufgrund der Ausläufer des Sturms Florence heftige Regenfälle erwartet werden, hat der WM-Veranstalter alle Wettbewerbe für Sonntag abgesagt. Während das finale Springen der Vielseitigkeitsreiter auf Montag verschoben wird, ist das für die Kür der Dressurreiter aufgrund des Rückflug-Termins der Pferde keine Option. „Es wird hier seit zwei Tagen darüber diskutiert, was mit der Kür passiert, weil bekanntlich gewisse Wetterkapriolen…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Bredow-Werndl, Schneider, Rothenberger und Werth verteidigen Titel von 2014

Von Bredow-Werndl, Schneider, Rothenberger und Werth verteidigen Titel von 2014

Tryon/USA (fn-press). Tränen der Freude liefen Isabell Werth schon bei der abschließenden Grußaufstellung übers Gesicht – nach ihrer bilderbuchreifen Runde mit Bella Rose war klar, dass dem deutschen Team Gold nicht mehr zu nehmen ist. Wenige Reiter später stand es fest: Die deutschen Dressurreiter gewinnen Mannschaftsgold vor den USA und Großbritannien. Somit verteidigen sie ihren Titel von 2014.  Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB (76,677 Prozent) und Dorothee Schneider mit Sammy Davis jr. (75,062 Prozent) hatten am Mittwoch in…

Weiterlesen Weiterlesen

WEG Tryon: Dressurreiter nach Halbzeit auf Goldkurs

WEG Tryon: Dressurreiter nach Halbzeit auf Goldkurs

Tryon/USA (fn-press). Das deutsche Dressurteam ist auf Goldkurs bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA. Als erste Starterin und WM-Debütantin hat Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit der elfjährigen Trakehnerstute TSF Dalera BB 76,677 Prozent im Grand Prix erhalten und damit die Tagesführung übernommen. Dorothee Schneider (Framersheim) und Sammy Davis jr. haben als zweites Paar die deutsche Dressur-Mannschaft mit 75,062 Prozent auf Goldkurs gehalten. In der Einzelwertung rangiert Schneider nach dem ersten Tag auf Platz drei hinter Schwedin Judith Ramel mit Buriel K.H….

Weiterlesen Weiterlesen

WEG Tryon: Deutsche Dressurpferde bestehen Vet-Check

WEG Tryon: Deutsche Dressurpferde bestehen Vet-Check

Tryon/USA (fn-press). Mit der Eröffnungsfeier starten heute die Weltreiterspiele in Tryon in den USA. Für die deutschen Dressurpferde Bella Rose, Sammy Davis Jr., TSF Dalera BB und Cosmo stand der Vet-Check auf dem Programm und alle vier Dressurpferde sind „fit to compete“. Der Team-Wettbewerb findet als Grand Prix über zwei Tage statt und beginnt morgen um 14.45 Uhr (MEZ). Erste deutsche Starterin ist Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit der Trakehner-Stute TSF Dalera BB. Ebenfalls am Mittwoch starten auch Dorothee Schneider (Framersheim) und Sammy Davis Jr…..

Weiterlesen Weiterlesen

Young Shik Hwang siegt im Grand Prix

Young Shik Hwang siegt im Grand Prix

Internationales Flair war in der Marbacher Hengstparadearena zu spüren, als der Südkoreaner und amtierende baden-württembergische Landesmeister Young Shik Hwang (RFV Herbertingen) mit Destino ins Dressurviereck ritt. Mit viel Feingefühl und Geschick lieferte er mit über 70 Prozent im Grand Prix de Dressage, der zweitschwersten internationalen Dressurprüfung, eine souveräne Runde ab. Matthias Kempkes (RA München) piaffierte mit Ricoletto auf Rang zwei, gefolgt von Rubicon Leonardo, der von Jakob Hetzel (RSC Danielshof Moers) vorgestellt wurde. Der traditionelle Finalsonntag begann allerdings mit der…

Weiterlesen Weiterlesen