Browsed by
Schlagwort: Großer Preis

Kendra Claricia Brinkop wollte den Großen Preis gewinnen – und machte das fast mit links

Kendra Claricia Brinkop wollte den Großen Preis gewinnen – und machte das fast mit links

Kendra Claricia Brinkop hatte morgens noch gesagt, „ich würde gern mal den Großen Preis gewinnen“  – und nachmittags hat sie sich diesen Wunsch fast mit links erfüllt. Im Stechen der 15 Reiterpaare ließ sie mit der flotten Caramia den anderen keine Chance (0/36.62). „Ich finde, dieses Turnier hat sich von Jahr zu Jahr verbessert, es ist eine der am besten organisierten Reitveranstaltungen in Deutschland“, sagte sie überglücklich.  Den zweiten Platz im mit 30 000 Euro dotierten Springen belegte Torben Köhlbrand…

Weiterlesen Weiterlesen

Nach Minipause Großen Preis gewonnen – Jan-Philip Schultz

Nach Minipause Großen Preis gewonnen – Jan-Philip Schultz

Tasdorf–  Genau weiß es kein Reiter, aber Ziele sollte man sich immer stecken: Jan-Philip Schultz hatte eins und hat es erreicht – den Großen Preis von Tasdorf zu gewinnen. Und dieser Erfolg ist durchaus ein Familienprojekt. Quintus S 2, der Holsteiner Wallach von Quintero, stammt aus der Zucht seiner Mutter Ursula und gehört dem Stall Madrigal in Böbs, den sein Vater, der Olympiareiter Kalle Schultz einst gegründet hat. Jan-Philipp hat den Wallach ausgebildet. Am Tag zuvor war Quintus S 2…

Weiterlesen Weiterlesen

Redefin: Markus Beerbaum gewinnt Großen Preis

Redefin: Markus Beerbaum gewinnt Großen Preis

Redefin (fn-press). Vor der schönen Kulisse des Mecklenburger Landgestüts in Redefin sicherte sich Markus Beerbaum (Thedinghausen) mit der Stute Charmed den Sieg im Großen Preis des CSI3*. Dass Charmed ein sehr gutes Pferd werden würde, hatte Markus Beerbaum bereits vor zwei, drei Jahren prophezeit. Die nun zehnjährige Hannoveranerin, Tochter des Chacco-Blue, hat schon zahlreiche schöne Platzierungen bei CSI im Drei- und Viersterne-Bereich erzielt und fügte ihren Erfolgen jetzt den Sieg in einem Großen Preis hinzu. Von den 53 Teilnehmern hatten…

Weiterlesen Weiterlesen

Hagen: Denis Nielsen und DSP Cashmoaker gewinnen Großen Preis

Hagen: Denis Nielsen und DSP Cashmoaker gewinnen Großen Preis

Hagen a.T.W. (fn-press). Denis Nielsen und DSP Cashmoaker haben den Großen Preis von Hagen und damit auch die erste Wertungsprüfung der DKB-Riders-Tour gewonnen. Deutschlands wichtigste Serie im Springreiten feierte beim Turnier Horses&Dreams ihren Saison-Auftakt. Für Nielsen ging damit vor vollbesetzten Rängen ein überaus erfolgreiches Wochenende in Hagen am Teutoburger Wald zu Ende. Bereits am Samstag hatten Nielsen und sein DSP-Hengst Cashmoaker (von Calido I – Lafitte) den dritten Platz im Hauptspringen des Tages belegt. Und auch das Auftaktspringen hatte der…

Weiterlesen Weiterlesen

Dortmund: Denis Nielsen gewinnt Großen Preis

Dortmund: Denis Nielsen gewinnt Großen Preis

Dortmund (fn-press). Denis Nielsen (Isen), der Deutsche Meister der Springreiter von 2015, erzielte beim CSI4* in der Dortmunder Westfalenhalle einen weiteren großen Erfolg. Mit seinem Schimmelhengst Cashmoaker gewann der 28-Jährige den Großen Preis der Bundesrepublik. „Ich hatte mir Chancen ausgerechnet, aber dass ich wirklich gewinnen würde, das ist der Wahnsinn“, sagte Denis Nielsen ein wenig überrascht. Der 28-Jährige hatte sich im 45-köpfigen Feld des Großen Preises dank einer fehlerfreien Runde mit dem zwölfjährigen Deutschen Sportpferd Cashmoaker v. Calido I fürs…

Weiterlesen Weiterlesen

Braunschweig: Rolf Moormann bester Deutscher

Braunschweig: Rolf Moormann bester Deutscher

Braunschweig (fn-press). Recht unbekannte Reiter dominierten die Siegerrunde des Großen Preises bei den Braunschweiger „LöwenClassics“ und stahlen bekannten Größen des Springsports die Schau. Zum Sieg ritt der Belgier Gilles Dumon mit dem Hengst Fou de Toi vd Keihoeve. Platz zwei sicherte sich der Niederländer Robert Vos mit dem Wallach Carat. Als bester Deutscher empfahl sich Rolf Moormann aus Großenkneten, der im Sattel der Hannoveraner Stute Samba de Janeiro den dritten Platz belegte. Parcoursgrößen wie der Niederländer Harrie Smolders, immerhin Nummer…

Weiterlesen Weiterlesen

Schon wieder einen Großen Preis gewonnen – Holger Wulschner

Schon wieder einen Großen Preis gewonnen – Holger Wulschner

(Balve) Es klingt fast so wie eine Abonennement: Binnen einer Woche hat Holger Wulschner den zweiten Großen Preis gewonnen, diesmal mit BSC Cha Cha Cha im sauerländischen Balve und ziemlich genau sechs Tage nach dem Triumpf mit Catch me T in Wiesbaden in der DKB-Riders Tour. In der Deutschen Meisterschaft über vier Runden genügte das für den zehnten Platz. Über den Großen Preis konnte sich Wulschner freuen, über die verpatzte zweite Runde am Freitag in der DM hat er sich…

Weiterlesen Weiterlesen