Werbeanzeigen

Browsed by
Schlagwort: landgestuetredefin

Paul kann auch Dressurpferde – Rene sahnt bei Springern ab

Paul kann auch Dressurpferde – Rene sahnt bei Springern ab

(Redefin) Die 29. Mecklenburger Körtage gerieten ein wenig zum Schockemöhle und Tebbel-Festival. Doppelerfolge wie bei der Holsteiner Körung greifen um sich: Paul Schockemöhle stellte mit einem Fürstenball-Zonik-Sohn den Siegerhengst und mit einem Franklin-Sandro Hit-Nachkommen den Reservesieger im dressurbetonten Lot der Mecklenburger Körtage. Der Siegerhengst stammt aus der Zucht des Gestüts Lewitz, der Reservesieger auch, gehört allerdings Schockemöhles kongenialem Partner Ullrich Kasselmann.  Der Siegerhengst und der Reservesieger bei den springbetont gezogenen Hengsten rauschten beide an der Hand von Rene Tebbel (Emsbüren)…

Weiterlesen Weiterlesen

Werbeanzeigen
29. Mecklenburger Körtage – 100 Junghengste in Redefin

29. Mecklenburger Körtage – 100 Junghengste in Redefin

(Redefin) Das Landgestüt Redefin ist vom 7. – 9. November 2019 wieder Treffpunkt für junge Hengste aus renommierten Zuchtgebieten. 88 Kandidaten wurden im September auf verschiedenen Stationen für die Körung selektiert. Dazu kommen noch 12 Youngster der Pony-, Kleinpferde- und Spezialrassen. Speziell bei den Körkandidaten der Reitpferderassen lesen sich die Abstammungen wie das „Who is who“ der internationalen Sportpferdezucht.    33 dressurbetont gezogene Kandidaten In der „dressurbetonten“ Abteilung  bewerben sich 33 Junghengste um ein positives Körergebnis. Mit drei Söhnen ist…

Weiterlesen Weiterlesen