Werbeanzeigen

Browsed by
Schlagwort: Michael Jung

Chipmunk FRH künftig bei Michael Jung

Chipmunk FRH künftig bei Michael Jung

Warendorf (fn-press). Pferdewechsel in der Vielseitigkeit: Ab sofort steht der Hannoveraner Chipmunk FRH im Stall des zweimaligen Olympiasiegers Michael Jung in Horb. Im vergangenen Jahr ging der elfjährige Wallach noch mit Julia Krajewski im Sattel im deutschen Team bei den Weltmeisterschaften im US-amerikanischen Tryon an den Start.  Sechs Jahre lang waren Julia Krajewski (Warendorf) und Chipmunk FRH (v. Contendro I – Heraldik xx) ein Paar und machten eine steile Karriere. Dem Sieg bei den Bundeschampionaten 2013 folgte der Einstieg in…

Weiterlesen Weiterlesen

Werbeanzeigen
Goodbye Sam: Michael Jungs Ausnahmepferd geht in Rente

Goodbye Sam: Michael Jungs Ausnahmepferd geht in Rente

Horb (fn-press). Großer Abschiedsapplaus für einen Helden. In der Pause des Indoor-Derbys bei den Stuttgarter German Masters hat Michael Jung sein Erfolgspferd La Biostethique Sam FBW offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Sam war zwar selbst nicht live dabei, wurde aber mittels Videos seiner Karriere und jüngsten Bildern aus dem Stall im Familien- und Freundeskreises in die Schleyer-Halle projiziert.  „Wir haben alles zusammen gewonnen, hatten tolle Erlebnisse auf den Championaten. Ich wünsche dir jetzt eine ganz schöne Zeit auf deiner Lieblingskoppel….

Weiterlesen Weiterlesen

Strzegom: Doppelererfolg für Michael Jung

Strzegom: Doppelererfolg für Michael Jung

Strzegom/POL (fn-press). Zum Abschluss der Saison haben die deutschen Reiter beim internationalen Herbstturnier im polnischen Strzegom noch einmal kräftig abgeräumt, allen voran Michael Jung (Horb), der in der CCI3*-Hauptprüfung einen Doppelerfolg mit seinen Nachwuchspferden landete. Aber auch in allen übrigen internationalen Prüfungen trugen sich deutsche Paare in die Siegerliste ein. Nummer eins im CCI3* ist der zehnjährige Hannoveraner Wallach Lennox (v. Sunlight xx). Dank des Vorsprungs aus der Dressur und einer Nullrunde im Springen kamen er und Jung trotz einiger…

Weiterlesen Weiterlesen

WEG Tryon: WM Vielseitigkeit ohne Michael Jung

WEG Tryon: WM Vielseitigkeit ohne Michael Jung

Horb (fn-press). Die Weltreiterspiele in Tryon/USA werden ohne den zweimaligen Olympiasieger und Ex-Weltmeister Michael Jung und fischerRocana FST stattfinden. „Die Stute hat sich vorne links das Fesselgelenk gestaucht“, erklärt Jungs Vater und Trainer Joachim Jung. „Die gute Nachricht ist, dass die Prognose langfristig gut ist.“ Allerdings kommt ein Start bei den Weltreiterspielen zu früh, zu denen die Vielseitigkeitspferde bereits Anfang kommender Woche in die USA reisen.  Noch im Frühjahr hatten Jung und die aus Thüringen stammende Stute nach drei Siegen in Folge…

Weiterlesen Weiterlesen

Mit Spaßfaktor in Donaueschingen – Dorothee Schneider

Mit Spaßfaktor in Donaueschingen – Dorothee Schneider

Donaueschingen –  “Ich glaub den Spaß hat man heute gesehen”, ist sich Dorothee Schneider sicher. Die Mannschafts-Olympiasiegerin aus Framersheim ist zufrieden mit dem vierbeinigen Spaßfaktor namens Pathetique. Die zehn Jahre alte Quaterback-Tochter bescherte Schneider einen 72,60-Prozent-Sieg in der Einlaufprüfung des Louisdor-Preises. Beste Aussichten also für die Championatsreiterin wieder einmal das Finale der Nachwuchsserie zu erreichen. Der CHI Donaueschingen ist die vierte von sechs Stationen in dieser Serie für acht bis zehn Jahre alte Dressurpferde. Aus Österreich nach Framersheim Pathetique gehört…

Weiterlesen Weiterlesen

Badminton: Platz zehn für Michael Jung

Badminton: Platz zehn für Michael Jung

Badminton/GBR (fn-press). Michael Jung (Horb) und La Biosthetique Sam FBW haben beim berühmten Vielseitigkeitsturnier in Badminton/Großbritannien Platz zehn belegt. Noch nach Dressur und Gelände sah es so, als könnten den zweimaligen Einzel-Olympiasiegern nach ihrem Sieg 2016 und Platz zwei im Vorjahr erneut der Sprung aufs Treppchen gelingen. Kein Abwurf trennte sie als Viertplatzierte von den ersten drei Paaren, doch zwei Springfehler machten die Hoffnung zunichte. Mit 38,7 Minuspunkten wurde Jung mit dem 18-jährigen Sam Zehnter. Siegerin des CCI4* 2018 ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Michael Jung wird Zweiter im CCI4* Lexington

Michael Jung wird Zweiter im CCI4* Lexington

Lexington/USA (fn-press). Einmal mehr war Michael Jung dicht dran an einem Rekord. Vor dem abschließenden Springen des CCI4* Lexington/USA rangierten er und fischerRocana FST auf Platz eins und damit in greifbarer Nähe zu ihrem vierten Sieg in Folge in Kentucky. Ein Abwurf an Sprung vier beendete die Serie. Jung wurde mit 31,5 Minuspunkten Zweiter, als Sieger ging dank einer Nullrunde der Brite Oliver Townend mit Cooley Master Class hervor (28,7). Bereits in der Dressur mussten Jung und fischerRocana FST der…

Weiterlesen Weiterlesen

Radolfzell: Niklas Bschorer gewinnt CIC2*

Radolfzell: Niklas Bschorer gewinnt CIC2*

Radolfzell (fn-press). Niklas Bschorer hat die internationale Zwei-Sterne-Kurzprüfung in Radolfzell gewonnen und damit zugleich die erste Station des U25-Förderpreises Vielseitigkeit 2018. Nach der Dressur noch Dritter, setzte sich der 23-Jährige mit seinem Vier-Sterne-Pferd Tom Tom Go dank einer Nullrunde im Gelände an die Spitze und beendete die Prüfung ohne weitere Strafpunkte im Springen mit insgesamt 27,1 Minuspunkten. Damit verwies er den zweimaligen Olympiasieger Michael Jung (Horb) mit der Hannoveraner Stute Corazon (v. Casillas) auf den zweiten Platz. Jung war zwar…

Weiterlesen Weiterlesen

Pratoni del Vivaro: Gelungener Saisonauftakt für Michael Jung

Pratoni del Vivaro: Gelungener Saisonauftakt für Michael Jung

Pratoni del Vivaro/ITA (fn-press). Mit einem CIC3*-Sieg in Pratoni del Vivaro/Italien hat für Michael Jung die WM-Saison 2018 begonnen. Der zweimalige Olympiasieger aus Horb konnte nicht nur die Prüfung mit fischerRocana FST gewinnen, sondern wurde dazu noch mit Olympiapferd La Biosthetique Sam FBW Dritter. Den Grundstein für ihren Start-Ziel-Sieg legten Jung und fischerRocana FST in der Dressur. Im Viereck sammelten sie lediglich 22,5 Minuspunkte, zu denen später lediglich Zeitstrafpunkte im Gelände hinzukamen (Endstand: 40,1). Das niedrige Dressurergebnis ist auch Ergebnis…

Weiterlesen Weiterlesen