Werbeanzeigen

Browsed by
Schlagwort: Oldenburg

Vechtaer Auktioniken erobern den Hengstmarkt

Vechtaer Auktioniken erobern den Hengstmarkt

Die Hengst-Tage im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta schlossen mit einem überzeugenden Hengstmarkt ab. Für 220.000 Euro wurde der Siegerhengst vom Springpferdezuchtverband Oldenburg-International (OS), ein Sohn v. Don Diarado – Conthargos – Lordanos, Z.: Marion Diese, Fresenburg, A.: Zuchthof René Tebbel, Emsbüren, an das Elmgestüt Drei Eichen von Gerhard Müter in Niedersachsen zugeschlagen. Der Junghengst stammt aus dem renommierten Stutenstamm der Heida. Als teuerster Junghengst des Dressursektors glänzte für 180.000 Euro der zweite Reservesieger v. Millennium/Trak. – Rubin-Royal – De Niro…

Weiterlesen Weiterlesen

Werbeanzeigen
EY-Cup – Max Haunhorst holt sich das Finalticket

EY-Cup – Max Haunhorst holt sich das Finalticket

(Oldenburg) Max Haunhorst aus Hagen a.T.W. hat sich beim AGRAVIS-Cup in Hagen a.T.W. das Finalticket für den European Youngster Cup Jumping gesichert. Dem Schüler genügte Rang sechs im internationalen Zeitspringen in Oldenburg für die Qualifikation. Damit ist Max mit Chaccara ein “Wiederholungstäter”, denn genau ein Jahr zuvor hatte er sich an gleicher Stelle mit dem gleichen Pferd in Oldenburg für den EY-Cup qualifiziert. Bangen um das Finalticket “Ich mußte ja echt zittern”, bekannte der junge Niedersachse, “letztes Jahr war ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Oldenburg: Escolar und SPH Dante für Louisdor-Preis-Finale qualifiziert

Oldenburg: Escolar und SPH Dante für Louisdor-Preis-Finale qualifiziert

Oldenburg (fn-press). Die letzten Tickets für das Finale des Nachwuchspferde-Grand-Prix Louisdor-Preis sind vergeben: Im Rahmen des Oldenburger Agravis-Cups sicherten sich Escolar mit Hubertus Schmidt und SPH Dante mit Ingrid Klimke die letzten beiden Startplätze für das Festhallen-Reitturnier in Frankfurt. Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln) und der neunjährige westfälische Hengst Escolar v. Estobar NRW gewannen sowohl die Einlaufprüfung (mit 76.763 Prozent) als auch die Finalqualifikation (mit 75.512 Prozent). Die zweitbeste Vorstellung gelang in beiden Prüfungen Ingrid Klimke (Münster) und dem zehnjährigen Hannoveraner Wallach…

Weiterlesen Weiterlesen

Geglückter Coup im AGRAVIS-Cup für Mario Stevens

Geglückter Coup im AGRAVIS-Cup für Mario Stevens

Oldenburg – Er kam, sah und siegte mit dem gleichen Pferd, das ihm bereits 12 Monate zuvor den Triumph im Großen Preis von Oldenburg, präsentiert von AGRAVIS und den regionalen Raiffeisen-Genossenschaften sowie der GVO Versicherung ermöglicht hatte: Mario Stevens und Landano OLD inszenierten eine perfekte Schlussrunde in 34,45 Sekunden und wurden begeistert gefeiert in der EWE-Arena. Der Erfolg wiegt doppelt, denn Landano OLD stammt aus der Zucht von Vater Erich Stevens. Der Niederländer Gerco Schröder und Glock`s Zaranza wurde Zweiter,…

Weiterlesen Weiterlesen

Tanzende Pferde und begeisterte Zuschauer

Tanzende Pferde und begeisterte Zuschauer

Oldenburg – Die Dressurreiter meldeten als erste am Finaltag des AGRAVIS-Cup “Vollzug” und zwar mit einem klangvollen und optisch ansprechenden Wettbewerb: Die Grand Prix Kür im MEGGLE-Preis lockte etliche Pferdefans. Und die sahen Kathleen Keller aus Appen siegen – mit dem Oldenburger San Royal sicherte sich die hochgewachsene Blondine den Sieg mit 76,93 Prozent beim vierten Kür-Start mit dem Wallach, der so gut drauf war, dass Keller mehr riskierte als nötig. “Er war so bei der Sache, dass ich zum…

Weiterlesen Weiterlesen

Sabrina Geßmann siegt im DERBY Dressage Cup in Oldenburg

Sabrina Geßmann siegt im DERBY Dressage Cup in Oldenburg

Oldenburg (fn-press). Die dritte Etappe des DERBY Dressage Cups anlässlich des Internationalen Spring- und Dressurturniers in Oldenburg sicherte sich die Münsteranerin Sabrina Geßmann. Mit dem Holsteiner Cuantano SL erzielte die 24-Jährige in der Finalprüfung auf dem Niveau der Klasse Intermediaire 70,977 Prozent. Zuvor hatte das Paar am Donnerstag bereits die Einlaufprüfung zum DERBY Dressage Cup gewonnen. Schon bei der zweiten Etappe im Juli im südniedersächsischen Bettenrode waren Geßmann und Cuantano SL siegreich. Platz zwei ging in Oldenburg mit 68,209 Prozent…

Weiterlesen Weiterlesen

Oldenburg: Stevens wiederholt Vorjahres-Triumph

Oldenburg: Stevens wiederholt Vorjahres-Triumph

Oldenburg (fn-press). Mario Stevens (Molbergen) und sein Wallach Landano OLD gewannen wie im vergangenen Jahr den Großen Preis von Oldenburg beim Turnier „Agravis-Cup“ in den Weser-Ems-Hallen. In einem dramatischen Stechen verwies der 37-Jährige den Niederländer Gerco Schröder auf den zweiten Platz. Oldenburg ist einfach sein Turnier: Im vergangenen Jahr gewann Mario Stevens mit dem damals erst achtjährigen Oldenburger Wallach Landano den Großen Preis, und jetzt gelang die Wiederholung. Im nur 50 Kilometer entfernten Molbergen zu Hause, betrachtet Stevens das Oldenburger…

Weiterlesen Weiterlesen

Oldenburg: Keller, Hermes und Schmidt siegen

Oldenburg: Keller, Hermes und Schmidt siegen

Oldenburg (fn-press). Als CDI4* hatte das Oldenburger Turnier „Agravis-Cup“ seine internationalen Dressurwettbewerbe ausgeschrieben. Ob Grand Prix, Special oder Kür – in jeder Prüfung feierte das Publikum andere Sieger. Im Grand Prix ritt Hubertus Schmidt (Borchen) zum Sieg, im Special war Marcus Hermes (Nottuln) nicht zu schlagen, und in der Kür dominierte Kathleen Keller (Salzhausen). Nach sechsmonatiger Turnierpause kehrte der Trakehner Hengst Imperio auf die turniersportliche Bühne zurück. Der 15-jährige Connery-Sohn zeigte sich im Grand Prix in guter Form und konnte…

Weiterlesen Weiterlesen

Andreas Kreuzer gewinnt Preis der AGRAVIS

Andreas Kreuzer gewinnt Preis der AGRAVIS

Oldenburg – Das war ganz nach dem Geschmack der Zuschauer: Andreas Kreuzer aus Damme gewann mit einer klug angelegten und risikoreichen Runde im Stechen den Preis der AGRAVIS und der regionalen Raiffeisen-Genossenschaften. Mit dem OS-Wallach Calvilot blieb Kreuzer in 37,83 Sekunden fehlerfrei und verdrängte damit den irischen Spitzenreiter Billy Twomey und Lady Lou aus der Spitzenposition. Startplatz in Dortmund gesichert Insgesamt 56 Paare hatten sich um die Weltranglistenprüfung beworben, die auch Bestandteil der MITSUBISHI MOTORS Masters League ist. Kreuzer und…

Weiterlesen Weiterlesen

Lob für AGRAVIS-Cup aus den Niederlanden: Hier ist es so gemütlich!

Lob für AGRAVIS-Cup aus den Niederlanden: Hier ist es so gemütlich!

Oldenburg– Der “Wohlfühlfaktor” wirkt offenbar über die Landesgrenzen hinaus anziehend, jedenfalls wenn man den Worten des Niederländers Jur Vrieling folgt: “Oldenburg hat ein gutes Turnier mit guten Bedingungen und es ist so gemütlich!” Vrieling gewann bereits WM- und EM-Gold, zählt zu den internationalen Top-Reitern, kommt gern zum AGRAVIS-Cup und gewinnt auch sehr gern in der EWE-Arena. Am Samstag gelang das perfekt im Finale der Mittleren Tour – präsentiert von Madeleine Winter-Schulze. Da holte sich Vrieling mit Baltic VDL den Sieg…

Weiterlesen Weiterlesen