Browsed by
Schlagwort: Vielseitigkeit

Run auf Marbach: Geländeritte an zwei Tagen – Warteliste eröffnet

Run auf Marbach: Geländeritte an zwei Tagen – Warteliste eröffnet

Zu Recht hat das Turnier auf dem Gelände des baden-württembergischen Haupt- und Landgestüts den Ruf, zu den Top-Events der internationalen Szene zu gehören. Das aktuelle Nennungsergebnis spiegelt dieses Renommee wider. Die Startplätze sind so begehrt, dass inzwischen Wartelisten angelegt wurden. Auch der Zeitplan musste aufgrund der zu erwartenden Teilnehmerfelder angepasst werden: Die für die Zuschauer so spektakulären Geländeritte finden nun an zwei Tagen statt – am Freitag und am Samstag. Alleine für das CIC3*, erster Saisonhöhepunkt im internationalen Turnierkalender der…

Weiterlesen Weiterlesen

Radolfzell: Niklas Bschorer gewinnt CIC2*

Radolfzell: Niklas Bschorer gewinnt CIC2*

Radolfzell (fn-press). Niklas Bschorer hat die internationale Zwei-Sterne-Kurzprüfung in Radolfzell gewonnen und damit zugleich die erste Station des U25-Förderpreises Vielseitigkeit 2018. Nach der Dressur noch Dritter, setzte sich der 23-Jährige mit seinem Vier-Sterne-Pferd Tom Tom Go dank einer Nullrunde im Gelände an die Spitze und beendete die Prüfung ohne weitere Strafpunkte im Springen mit insgesamt 27,1 Minuspunkten. Damit verwies er den zweimaligen Olympiasieger Michael Jung (Horb) mit der Hannoveraner Stute Corazon (v. Casillas) auf den zweiten Platz. Jung war zwar…

Weiterlesen Weiterlesen

Pferdezentrum Stadl-Paura startet in die Buschsaison

Pferdezentrum Stadl-Paura startet in die Buschsaison

In einer Woche (28. bis 29. April) fällt in Stadl-Paura mit dem CCN-A der Startschuss der Vielseitigkeitssaison. Neben den Rahmenbewerben erwarten die Teilnehmer Ehrenpreise im AWÖ Vielseitigkeitscup und in der Stadl Paura VS-Trophy. Die Vielseitigkeit wird nicht umsonst als Königsdisziplin des Reitsportes bezeichnet. Die endgültige Platzierung wird aus insgesamt drei Teilbewerben unterschiedlicher Disziplinen ermittelt. Den Grundstein legen Reiter und Pferd in der Dressur, bevor es mit der errechneten Punktezahl aus der ersten Prüfung ins Gelände geht. Dort werden etwaige Strafpunkte…

Weiterlesen Weiterlesen

Kreuther Frühling: Doppelerfolg für Ingrid Klimke

Kreuther Frühling: Doppelerfolg für Ingrid Klimke

Kreuth (fn-press). Gelungener Start für den Stall Klimke ins Jahr 2018: Beim Kreuther Frühling konnte Europameisterin Ingrid Klimke aus Münster nicht nur die Zwei-Sterne-Kurzprüfung CIC2*, sondern auch eine der beiden Abteilungen des CIC1* gewinnen. Tochter Greta Busacker belegte darüber hinaus in der zweiten CIC1*-Abteilung Platz drei. Eine Nullrunde im Springen brachte die Entscheidung im CIC2*. Nach Dressur und Gelände war es noch Julia Krajewski (Warendorf) mit Chipmunk FRH, die um einen Punkt die Nase vorn hatte. Ihr Abwurf im Parcours…

Weiterlesen Weiterlesen

Oudkarspel: Siege für Bottermann und Schaaf

Oudkarspel: Siege für Bottermann und Schaaf

Oudkarspel/NEC (fn-press). Helena Bottermann ist die Siegerin des CCIP2 im niederländischen Oudkarspel bei Amsterdam. Mit 31,7 Minuspunkten entschied die 15-Jährige aus Voerde mit Nibelungenheld den Saisonauftakt der deutschen Ponyvielseitigkeitsreiter für sich. Helena Bottermann und ihr in der Familie gezogenes Pony waren die Einzigen, denen sowohl im Gelände als auch im abschließenden Parcours eine Nullrunde gelang. Damit rückten sie im Laufe der Prüfung von Platz zwölf nach Dressur und Platz drei vor dem Springen auf die Spitzenposition vor. Ebenfalls strafpunktfrei, wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

CIC3* Strzegom: Platz zwei und vier für „Dibo“

CIC3* Strzegom: Platz zwei und vier für „Dibo“

Strzegom/POL (fn-press). Mit einem zweiten und vierten Platz in der Drei-Sterne-Kurzprüfung kehrt Andreas Dibowski (Döhle) von der Frühjahrs-Vielseitigkeit im polnischen Strzegom nach Hause zurück. Den Sieg im CIC3* ging auf das Konto der Schwedin Anna Freskgard mit Box Qutie. „Es war eine ganz tolle Einlaufprüfung, wie wir es hier von Strzegom gewohnt sind. Das Gelände war schwer, aber nicht überzogen, einladend und nicht übertrieben technisch gebaut. Als erste Prüfung im Jahr ist Strzegom durch die Atmosphäre schon eine Herausforderung, aber…

Weiterlesen Weiterlesen

Gerd Haiber im Interview: „Bis zu 20 Hindernisse entstehen neu“

Gerd Haiber im Interview: „Bis zu 20 Hindernisse entstehen neu“

Motor- und Bandsägen kreischen, starke Motoren brummen, es wird zugeschnitten, gehämmert und geschraubt. Wer in diesen Tagen auf dem Gelände des baden-württembergischen Haupt- und Landgestüts unterwegs ist, sieht es nicht nur, er hört es auch: Die Vorbereitungen für die INTERNATIONALE MARBACHER VIELSEITIGKEIT laufen auf Hochtouren, neue Geländehindernisse entstehen. Geplant werden die Strecken seit mehr als 20 Jahren von Gerd Haiber. Im Interview spricht der renommierte Course Designer über seine „Gelände-Philosophie“ und erklärt, was Pferde und Reiter im Mai in Marbach…

Weiterlesen Weiterlesen

2 Titelverteidiger bei Hallen-LM Vielseitigkeit in Sanitz am Start

2 Titelverteidiger bei Hallen-LM Vielseitigkeit in Sanitz am Start

Am kommenden Wochenende (3./4. März) finden die 8. Hallen-Landesmeisterschaften in der Vielseitigkeit in Sanitz (LRO) statt. Die Prüfungen, die am Samstag um 9 Uhr beginnen, setzen sich aus einer Dressur und einem Zwei-Phasen-Springen zusammen, wobei die erste Phase aus festen Hindernissen besteht. Rund 250 Nennungen gingen beim Veranstalter ein. Ihren Titel verteidigen wollen in der AK Children (U 16) Henryk Brandt (RSC Neuendorf) und in der AK Jugend (U 21) Jule Christin Gürgens (RFV Insel Usedom). Die Vorjahressieger Sophia Heuck…

Weiterlesen Weiterlesen

Erstmals Junioren-Nationenpreis Safety first – auch im Stall

Erstmals Junioren-Nationenpreis Safety first – auch im Stall

Ein CIC3* mit Teamwertung als erster Saisonhöhepunkt im Turnierkalender der internationalen Vielseitigkeitsszene, Station des U25-Förderpreises, Championat der Deutschen Berufsreiter, internationale Pony-Vielseitigkeit mit Alpencup, Meisterschaft der Reiter aus Baden-Württemberg und nun erstmals auch ein Nationenpreis für Junioren – wieder bietet Marbach Startmöglichkeiten für die Stars und den Nachwuchs im und unterm Sattel. Der Junioren-Nationenpreis feiert Premiere „Das Format ist noch recht neu“, so Gerd Haiber, der als Bereichsleiter Sport seit Jahren für den Gelände-Parcoursbau des renommierten Turniers auf dem Gelände des…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwei Siege für MV-Buschreiter Andreas Brandt in Polen

Zwei Siege für MV-Buschreiter Andreas Brandt in Polen

Beim Internationalen Vielseitigkeitsturnier in Strzegom (Polen) kam Andreas Brandt (Neuendorf) zu zwei Siegen. In der CIC2*-Prüfung erreichte der 44-jährige Buschreiter mit Morgendonner nach Dressur (39,5 Punkte), Gelände (2,4) und Springen (4) insgesamt 45,9 Punkte und verwies die Schwedin Therese Viklund mit Viscera, die auf 50,8 (42/8,8/0) Zähler kam, auf Platz zwei. Mit seinem zweiten Pferd Donna Lena MV kam der Mecklenburger mit 52,9 Punkten (43,7/5,2/4) auf Rang drei. Auch in der CIC1*-Prüfung war Andreas Brandt der Beste. Mit Sextaz kam…

Weiterlesen Weiterlesen