Werbeanzeigen

Browsed by
Schlagwort: Vielseitigkeit

Vielseitigkeit-Landesmeisterschaften in Hohen Luckow

Vielseitigkeit-Landesmeisterschaften in Hohen Luckow

Hohen Luckow ist seit Jahren Treffpunkt der besten Mecklenburger Buschreiter. Am vergangenen Pfingstwochenende (07.-09. Juni) wurden auf dem Gutsgelände im Landkreis Rostock zum elften Mal die Landesmeisterschaften und erstmalig die Kreismeisterschaften der Landkreise Rostock und Nordwestmecklenburg in der Vielseitigkeit, die aus Dressur, Springen und Gelände bestehen, ausgetragen. Die Goldmedaille in der Landesmeisterschaft MV bei den Ponyreitern gewann Emely Range mit Honey vom Vineta Reitclub Barth vor Janna Pierstorff (RV Seenland Klein Labenz) mit Oxana, die sich zudem den Kreismeistertitel der…

Weiterlesen Weiterlesen

Werbeanzeigen
Chipmunk FRH künftig bei Michael Jung

Chipmunk FRH künftig bei Michael Jung

Warendorf (fn-press). Pferdewechsel in der Vielseitigkeit: Ab sofort steht der Hannoveraner Chipmunk FRH im Stall des zweimaligen Olympiasiegers Michael Jung in Horb. Im vergangenen Jahr ging der elfjährige Wallach noch mit Julia Krajewski im Sattel im deutschen Team bei den Weltmeisterschaften im US-amerikanischen Tryon an den Start.  Sechs Jahre lang waren Julia Krajewski (Warendorf) und Chipmunk FRH (v. Contendro I – Heraldik xx) ein Paar und machten eine steile Karriere. Dem Sieg bei den Bundeschampionaten 2013 folgte der Einstieg in…

Weiterlesen Weiterlesen

EM Ländliche Reiter 2019 in Westerstede

EM Ländliche Reiter 2019 in Westerstede

Westerstede (fn-press). 14 Jahre ist es her, dass zuletzt die Europameisterschaften der Ländlichen Vielseitigkeitsreiter in Deutschland ausgetragen wurden. Nach Ganderkesee (2005) ist in diesem Jahr der Ammerländer Reitclub Gastgeber der Traditionsveranstaltung. Vom 1. bis 4. August messen sich Mannschaften und Einzelreiter im Gelände in Westerstede-Finkensolt. Wie bei den „großen“ Europameisterschaften in Luhmühlen darf Deutschland auch bei den EM der Ländlichen Reiter das doppelte Kontingent an Reiter-Pferd-Paaren entsenden. Die Europameisterschaften der Ländlichen Vielseitigkeitsreiter finden alle zwei Jahre statt, zuletzt im belgischen…

Weiterlesen Weiterlesen

2019 zwei Nationenpreise – deutsche Premiere für die Ponyreiter

2019 zwei Nationenpreise – deutsche Premiere für die Ponyreiter

Das Berufsreiterschampionat der deutschen Profis, die Landesmeisterschaft der baden-württembergischen Vielseitigkeitsreiter, der Alpencup der Ponyreiter, dazu gleich zwei Nationenpreise – das Programm der Marbacher Vielseitigkeit ist auch für die internationale Szene noch einmal attraktiver geworden. Im vergangenen Jahr trugen erstmals die Junioren im Vielseitigkeitssattel einen Nationenpreis in Marbach aus, und eine Premiere gibt es auf dem Gelände des Haupt- und Landgestüts auch in diesem Jahr – noch dazu eine deutschlandweite: der erste Nationenpreis der Ponyreiter hierzulande hätte keinen besseren Austragungsort finden…

Weiterlesen Weiterlesen

Rüdiger Schwarz Gelände-Parcourschef der iWest Trophy Marbach

Rüdiger Schwarz Gelände-Parcourschef der iWest Trophy Marbach

Der verstorbene Gerd Haiber war mehr als „nur“ Gelände-Parcourschef der renommierten Veranstaltung, er war, wie sein Freund, Turnierchef Wolfgang Leiss, sagt, „die Seele des Turniers“. Entsprechend groß ist die Lücke, die er hinterlassen hat.Aufzugeben aber stand für das Marbacher Turnierteam nicht zur Debatte – aus Überzeugung, aus Verbundenheit mit dem Sport und dieser Veranstaltung, und auch, um das Andenken des verstorbenen Freundes zu bewahren. Die Weichen sind gestellt. „Es ist uns gelungen, mit Rüdiger Schwarz einen renommierten Gelände-Parcoursbauer zu gewinnen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Strzegom: Doppelererfolg für Michael Jung

Strzegom: Doppelererfolg für Michael Jung

Strzegom/POL (fn-press). Zum Abschluss der Saison haben die deutschen Reiter beim internationalen Herbstturnier im polnischen Strzegom noch einmal kräftig abgeräumt, allen voran Michael Jung (Horb), der in der CCI3*-Hauptprüfung einen Doppelerfolg mit seinen Nachwuchspferden landete. Aber auch in allen übrigen internationalen Prüfungen trugen sich deutsche Paare in die Siegerliste ein. Nummer eins im CCI3* ist der zehnjährige Hannoveraner Wallach Lennox (v. Sunlight xx). Dank des Vorsprungs aus der Dressur und einer Nullrunde im Springen kamen er und Jung trotz einiger…

Weiterlesen Weiterlesen

Boekelo: Deutsches Team gewinnt Nationenpreis

Boekelo: Deutsches Team gewinnt Nationenpreis

Boekelo/NED (fn-press). Die deutsche Mannschaft hat beim renommierten Vielseitigkeitsturnier in Boekelo den Nationenpreis vor Großbritannien und Schweden gewonnen und konnte sich damit auch den dritten Platz in der Nationenpreis-Gesamtwertung sichern. Siegerin in der Einzelwertung des CCIO3* ist Julia Krajewski (Warendorf) mit Samourai du Thot. Erst Waregem, nun auch Boekelo: Julia Krajewski und ihr Olympiapferd Samourai du Thot beendeten die Prüfung in Boekelo mit ihrem Dressurergebnis und trugen mit ihrem Endstand von nur 22,5 Minuspunkten maßgeblich zum deutschen Nationenpreissieg bei. Gleichzeitig…

Weiterlesen Weiterlesen

Christoph Wahler gewinnt U25-Förderpreis Vielseitigkeit

Christoph Wahler gewinnt U25-Förderpreis Vielseitigkeit

Warendorf (fn-press). Der Sieger im U25-Förderpreis Vielseitigkeit steht fest: Mit insgesamt 135 Punkten gewinnt Christoph Wahler mit Carjatan die siebte Auflage der Serie zur Förderung des Reiternachwuchses vor Anna-Katharina Vogel mit Quintana P (125 Punkte) und Jerome Robiné mit Quaddeldou R (110 Punkte). Auf insgesamt sechs Turnieren konnten die Nachwuchsreiter Punkte sammeln, zwei weitere Stationen waren wetterbedingt ausgefallen. Christoph Wahler (Bad Bevensen), seit Ende 2015 Mitglied der Warendorfer Perspektivgruppe Vielseitigkeit, stieg an Pfingsten beim CIC3* Wiesbaden in die Serie ein…

Weiterlesen Weiterlesen

CICO Waregem: Deutsche Vielseitigkeitsreiter Dritte im Nationenpreis

CICO Waregem: Deutsche Vielseitigkeitsreiter Dritte im Nationenpreis

Waregem/BEL (fn-press). Die deutsche Vielseitigkeits-Mannschaft hat beim Nationenpreis-Turnier im belgischen Waregem den dritten Platz belegt. Julia Krajewski (Warendorf) trug als beste Deutsche den Sieg davon. Das deutsche Juniorenteam wurde im CICOJ* Zweiter. Nur eine Woche nach den Weltreiterspielen in Waregem saß Julia Krajewski schon wieder bei einem Turnier im Sattel. In Waregem war es Samourai du Thot, mit dem in Luhmühlen den Meistertitel geholt hatte. Mit einem zweiten Platz nach Dressur, einem fehlerfreien Springen und nur wenigen Zeitstrafpunkten im abschließenden…

Weiterlesen Weiterlesen

WEG Tryon: Vielseitigkeitspferde passieren zweite Verfassungsprüfung

WEG Tryon: Vielseitigkeitspferde passieren zweite Verfassungsprüfung

Tryon/USA (fn-press). Kein Finale – nur Verfassungsprüfung: Statt der abschließenden Springprüfung mit WM-Titelvergabe sind die Vielseitigkeitspferde heute nur zum zweiten Vet-Check angetreten. Alle vier deutschen Teampferde durften passieren. Die Entscheidung um die Titel fällt nun am Montagmorgen. Um 10 Uhr Ortszeit (16 Uhr in Deutschland) beginnt das finale Springen. Als letzte Starterin wird Ingrid Klimke (Münster) SAP Hale Bob OLD als Führende nach Dressur und Geländeritt an den Start gehen. Ihre Teamkollegen starten von den Positionen 39 (Andreas Dibowski mit…

Weiterlesen Weiterlesen