Werbeanzeigen

Browsed by
Schlagwort: Weltcup

Bordeaux: Ludger Beerbaum Fünfter im Großen Preis

Bordeaux: Ludger Beerbaum Fünfter im Großen Preis

Bordeaux (fn-press). Im Weltcup-Springen von Bordeaux lief es für Ludger Beerbaum (Riesenbeck) nicht optimal, aber im Großen Preis einen Tag später ritt der 55-jährige Riesenbecker mit dem rheinischen Wallach Cool Feeling auf Platz fünf. Die Prüfung gewann die Französin Felicie Bertrand. Neun Paare hatten sich im Großen Preis von Bordeaux fürs Stechen qualifiziert. Sie setzten weitgehend andere Pferde als im Weltcup-Springen ein, so auch Ludger Beerbaum. Am Vortag mit Casello am Start, bekam im Großen Preis der rheinische Wallach Cool…

Weiterlesen Weiterlesen

Werbeanzeigen
Bordeaux: Dritter Sieg für Daniel Deußer

Bordeaux: Dritter Sieg für Daniel Deußer

Bordeaux (fn-press). Zum Abschluss des Qualifikationsreigens für das Weltcup-Finale der Springreiter in Göteborg Anfang April ritt Daniel Deußer (Mechelen) noch einmal zum Sieg. In Bordeaux führte der 37-Jährige mit dem Hengst Tobago Z das sechsköpfige Stechen in fehlerfreier Bestzeit an und verwies den Belgier Gregory Wathelet mit Iron Man auf Platz zwei. Aller guten Dinge sind bekanntlich drei: Nach seinen Siegen bei den Weltcup-Qualifikationen von Verona und Madrid Ende 2018 gelang nun bei der letzten Etappe in Bordeaux der dritte…

Weiterlesen Weiterlesen

Amsterdam: Daniel Deußer wird Dritter im Weltcup

Amsterdam: Daniel Deußer wird Dritter im Weltcup

Amsterdam (fn-press). Weltcup-Sieg in Verona, Sieg auch in Madrid, und beinahe hätte es auch mit dem dritten Triumph in Amsterdam geklappt. Für Daniel Deußer (Mechelen/Belgien) und Tobago Z endete das Stechen des Weltcup-Springens letztlich mit Platz drei. Der 37-Jährige konnte dennoch sehr zufrieden sein, denn im Großen Preis belegte er noch den zweiten Platz mit der Stute Jasmien vd. Bisschop. Das Weltcup-Springen von Amsterdam hatte es wahrlich in sich. Lange Zeit waren es nur zwei Reiter, die den anspruchsvollen, von…

Weiterlesen Weiterlesen

Amsterdam: Platz 1 bis 3 für Deutschland

Amsterdam: Platz 1 bis 3 für Deutschland

Amsterdam (fn-press). Eine beeindruckende Kostprobe ihrer Stärke auf dem Viereck gaben die deutschen Reiterinnen bei der Weltcup-Etappe in Amsterdam ab. Isabell Werth (Rheinberg) siegte mit der Stute Weihegold OLD vor Dorothee Schneider (Framersheim), die den Wallach Sammy Davis jr. an den Start brachte. Auf Rang drei folgte mit Helen Langehanenberg und dem Hengst Damsey FRH wiederum ein deutsches Paar. Sieg Nummer zwei in der laufenden Weltcup-Saison für Weihegold: Nach Stockholm Anfang Dezember 2018 gewann die 14-jährige Oldenburgerin mit Isabell Werth…

Weiterlesen Weiterlesen

Leipzig: Christian Ahlmann siegt zum siebten Mal im Großen Preis

Leipzig: Christian Ahlmann siegt zum siebten Mal im Großen Preis

Leipzig (fn-press). Die Leipziger Messehallen sind einfach ein gutes Pflaster für Christian Ahlmann und seine Pferde. Zum siebten Mal gewann der 44-Jährige aus Marl den Großen Preis – das Weltcup-Springen im Rahmen der Messe Partner Pferd – diesmal mit Caribis Z. Es war Ahlmanns zweiter Weltcup-Sieg in dieser Saison. Damit übernahm er nun auch die Führung in der Gesamtwertung. Vier deutsche Paare hatten es in das siebenköpfige Stechen des Großen Preises von Leipzig geschafft. Tobias Meyer (Neuenkirchen) und seine Stute…

Weiterlesen Weiterlesen

Die letzten Weltcup-Punkte sind verteilt – Multi-Champion Boyd Exell siegt in Leipzig

Die letzten Weltcup-Punkte sind verteilt – Multi-Champion Boyd Exell siegt in Leipzig

Leipzig – Die PARTNER PFERD, präsentiert von der Sparkasse Leipzig und der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen, war die letzte Etappe des FEI Driving World Cup. Es siegte Boyd Exell und nun stehen sie fest, die Finalisten für Bordeaux. Er ist schon oft als Favorit in Leipzig an den Start gegangen, denn er hat schon alles gewonnen, was es im Fahrsport zu gewinnen gibt. Und auch in diesem Jahr kam Boyd Exell (AUS) als aktueller Weltmeister in die Sachsenmetropole. Letztlich gewonnen hatte er bisher…

Weiterlesen Weiterlesen

Alina Ross sensationelle Zweite im Weltcup

Alina Ross sensationelle Zweite im Weltcup

(Leipzig) Mecklenburg-Vorpommerns beste Voltigiererin, Alina Ross aus Userin, hat bei der Weltcup-Etappe der Voltigierer in Leipzig den zweiten Platz belegt. Das ist umso bemerkenswerter, als es der erste Weltcupstart der Vize-Europameisterin der Junioren 2018 war. Alina`s Start in die erste Saison bei den „Senioren“ – möglich durch eine Wildcard der Veranstalter,  endete damit hocherfolgreich. Auch Bundestrainerin Ulla Ramge war beeindruckt von der Nervenstärke der jungen Voltigiererin. Sie habe strategisch klug voltigiert. Nahezu alle Pferde waren in der ersten Runde beeindruckt…

Weiterlesen Weiterlesen

Weltcup Voltigieren: Dreifach-Sieg für deutsche Athleten in Leipzig

Weltcup Voltigieren: Dreifach-Sieg für deutsche Athleten in Leipzig

Leipzig (fn-press). Die deutschen Voltigierer haben beim Weltcup in Leipzig erneut überzeugt und mit ihren Leistungen nahtlos an die Top-Ergebnisse der Weltreiterspiele angeschlossen. Den Schützlingen von Bundestrainerin Ulla Ramge und Disziplintrainer Kai Vorberg gelang bei der 22. Auflage der PARTNER PFERD (zum 11. Mal mit Voltigieren) ein Dreifach-Triumph. Janika Derks (Dormagen), Jannik Heiland (Wulfsen) sowie Theresa-Sophie Bresch und Torben Jacobs (Köln) gewannen die dritte der vier Qualifikationsetappen der Winter-Saison 2018/19. Bereits im vergangenen Jahr hatte er auf dem Gelände der…

Weiterlesen Weiterlesen

Dubai: Philipp Weishaupt Dritter im Großen Preis

Dubai: Philipp Weishaupt Dritter im Großen Preis

Dubai (fn-press). Philipp Weishaupt (Riesenbeck) ritt im Großen Preis von Dubai, zugleich Weltcup-Etappe der arabischen Liga, auf Platz drei. Im vierköpfigen Stechen gelang dem 33-Jährigen mit seiner Oldenburger Stute Che Fantastica zwar die schnellste Runde, aber ein Abwurf machte den Sieg zunichte. Es wurde Platz drei hinter der Siegerin Janika Sprunger (Schweiz) und Paolo Paini (Italien). Während der Frost Deutschland in diesen Tagen fest im Griff hat, genießt Philipp Weishaupt die Sonne Arabiens. Der Bereiter im Stall von Ludger Beerbaum…

Weiterlesen Weiterlesen

Mechelen: Ahlmanns letzter Triumph 2018

Mechelen: Ahlmanns letzter Triumph 2018

Mechelen (fn-press). Großer Erfolg einen Tag vor Silvester: Christian Ahlmann (Marl) beschließt das Jahr 2018 mit einem Sieg im Weltcup-Springen in Mechelen/Belgien. Sein erst neunjähriger Schimmelhengst Clintrexo bewies im vierköpfigen Stechen erneut seine große Klasse. Die neunte Etappe des Weltcups der Springreiter führte die Aktiven ins Messezentrum von Mechelen/Belgien. Nur vier Paare schafften es, den anspruchsvollen Parcours fehlerfrei zu meistern und sich fürs Stechen zu empfehlen, darunter auch Ludger Beerbaum (Riesenbeck) und Christian Ahlmann (Marl). Der Franzose Kevin Staut setzte…

Weiterlesen Weiterlesen