Browsed by
Schlagwort: Weltcup

Chengdu heißt die Longines FEI Jumping World CupTM – China League herzlich willkommen!

Chengdu heißt die Longines FEI Jumping World CupTM – China League herzlich willkommen!

Nach einer spannenden und erfolgreichen ersten Etappe der Longines FEI Jumping World CupTM –China League in Tianjin gastiert die Serie Ende Mai in Chengdu. Das genaue Datum ist der 25. – 27. Mai. Hierbei handelt es sich um ein Wiedersehen mit der Hauptstadt der Provinz Sichuan, da Chengdu bereits 2012 finale Etappe der Serie war. Bereits zum damaligen Zeitpunkt hat die Stadt ihr enormes Potential und Leidenschaft für den Reitsport gezeigt, so dass es letztendlich nur eine Frage der Zeit…

Weiterlesen Weiterlesen

Auf zu neuen Ufern! Die Longines FEI Jumping World Cup™ – China League 2018

Auf zu neuen Ufern! Die Longines FEI Jumping World Cup™ – China League 2018

Das Jahr 2018 hält einiges an Neuigkeiten und Neuerungen im Rahmen der Longines FEI Jumping World Cup™ – China League bereit! Nicht nur seitens der FEI zeigt sich der Weltcup optisch verändert, auch neue Austragungsorte und Etappen sind in die chinesische Liga des Weltcups eingebunden. Während sich die FEI einem kompletten Re-Branding unterzog und somit auch die Serien sowohl namentlich als auch visuell in einem neuen, frischen Gewand zu bestaunen sind, ist auch die Longines China League diesem Trend gefolgt…

Weiterlesen Weiterlesen

Paris: Deußer und Cornet d’Amour werden Achte

Paris: Deußer und Cornet d’Amour werden Achte

Paris (fn-press). Daniel Deußer und Cornet d’Amour haben es am letzten Tag des Weltcup-Finales der Springreiter in Paris doch noch unter die Top-Ten geschafft. Auch Marcus Ehning und Cornado NRW zeigten sich noch einmal von ihrer besten Seite und wurden nach einem fehlerfreien letzten Umlauf Zwölfte. Es siegte die US-Amerikanerin Beezie Madden mit Breitling LS. Daniel Deußer (Mechelen/BEL) und sein westfälischer Wallach Cornet d’Amour erwischten zum Abschluss der „inoffiziellen Hallen-WM“ einen perfekten Tag. In beiden Umläufen der letzten Teilprüfung blieben…

Weiterlesen Weiterlesen

Paris: Isabell Werth und Weihegold verteidigen Weltcup-Titel

Paris: Isabell Werth und Weihegold verteidigen Weltcup-Titel

Paris (fn-press). Isabell Werth hat in Paris zum vierten Mal das Weltcup-Finale der Dressurreiter gewonnen. Mit der Stute Weihegold OLD erzielte sie 90.657 Prozent und führte das Klassement vor der US-Amerikanerin Laura Graves und Verdades an, die 89.082 Prozent erreichten. Auch die beiden weiteren deutschen Paare belegten Plätze unter den besten Fünf. Jessica von Bredow-Werndl und Unée BB wurden Dritte, Dorothee Schneider und Sammy Davis jr. Fünfte. „Das war der Hammer“, rief Isabell Werth (Rheinberg) schon beim Herausreiten aus dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Paris: Isabell Werth und Weihegold OLD Zweite im Grand Prix

Paris: Isabell Werth und Weihegold OLD Zweite im Grand Prix

Paris (fn-press). Die drei deutschen Dressurreiterinnen haben den Grand Prix zum Auftakt des Weltcup-Finals in Paris allesamt unter den Top-Vier beendet. Titelverteidigerin Isabell Werth (Rheinberg) und Weihegold OLD wurden Zweite hinter der US-Amerikanerin Laura Graves mit Verdades. Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) und Unée BB belegten Platz drei vor Dorothee Schneider (Framersheim) und Sammy Davis jr. „Heute war Freitag der 13 und einfach nicht unser Tag. Wir sind in Frankreich, also c’est la vie“, sagte Isabell Werth und musste grinsen. „Weihe…

Weiterlesen Weiterlesen

Paris: Springreiter ohne Glück beim Weltcup-Finale

Paris: Springreiter ohne Glück beim Weltcup-Finale

Paris (fn-press). Das war ein rabenschwarzer Tag für die deutschen Springreiter beim Weltcup-Finale in Paris. Im zweiten von drei Teil-Wettbewerben leisteten sich Marcus Ehning und Cornado NRW 12 Strafpunkte, Daniel Deußer und Cornet d’Amour beendeten den Parcours mit 14 Strafpunkten. Das Gesamtklassement führt weiterhin die US-Amerikanerin Beezie Madden mit Breitling LS an, die auch das zweite Springen für sich entschied. Für Abergläubige war das Ergebnis mit Blick auf den Kalender schnell erklärt: Freitag der 13. brachte den deutschen Springreitern kein…

Weiterlesen Weiterlesen

Paris: Daniel Deußer und Cornet d’Amour zum Auftakt auf Rang zwei

Paris: Daniel Deußer und Cornet d’Amour zum Auftakt auf Rang zwei

Paris (fn-press). Das war ein Auftakt nach Maß für die deutschen Springreiter beim Weltcup-Finale in Paris. Im Zeitspringen, dem ersten Teil des Weltcup-Finals, blieben sowohl Daniel Deußer mit Cornet d’Amour als auch Marcus Ehning mit Cornado NRW ohne Strafpunkte. Die schnellste Runde gelang der US-Amerikanerin Beezie Madden mit Breitling LS in 61.89 Sekunden. Nur unwesentlich langsamer waren Daniel Deußer (Mechelen/BEL) und sein westfälischer Wallach Cornet d’Amour. Die beiden benötigten für ihre Runde 62.61 Sekunden. „Ich bin super zufrieden für den…

Weiterlesen Weiterlesen

Paris: Weltcup-Finale kann beginnen

Paris: Weltcup-Finale kann beginnen

Paris (fn-press). Für Deutschland treten beim Weltcup-Finale in der französischen Hauptstadt Paris zwei Springreiter und drei Dressurreiterinnen an. Am Donnerstagmorgen fand die Verfassungsprüfung der Dressurpferde statt, die die deutschen Pferde anstandslos passierten. Ebenso sah es bereits am Dienstag bei den Springpferden aus. Am heutigen Donnerstagabend steht ab 20.30 Uhr der erste Teil des Weltcup-Finals der Disziplin Springen auf dem Programm. 37 Paare treten in diesem Zeitspringen an. Daniel Deußer (Mechelen/BEL) und sein 15-jähriger westfälischer Wallach Cornet d’Amour (Cornet Obolensky –…

Weiterlesen Weiterlesen

Drei deutsche Dressurreiter beim Weltcup-Finale

Drei deutsche Dressurreiter beim Weltcup-Finale

Warendorf (fn-press). Die deutschen Dressurreiter dominieren weiterhin ihre Disziplin. Das wird anhand der Weltrangliste deutlich – allein sechs deutsche Reiter-Pferd-Kombinationen sind unter den Top-Zehn zu finden, insgesamt elf unter den Top-25 – und auch beim Blick auf die Ergebnisse der Hallensaison. Diese endet in gut einer Woche mit dem Weltcup-Finale in Paris. Drei deutsche Reiterinnen treten vom 11. bis 15. April mit ihren Pferden in der französischen Hauptstadt an. In der Weltrangliste liegt Isabell Werth (Rheinberg) jetzt mit Weihegold OLD…

Weiterlesen Weiterlesen

Marcus Ehning und Daniel Deußer vertreten deutsche Farben in Paris

Marcus Ehning und Daniel Deußer vertreten deutsche Farben in Paris

Paris (fn-press). Höhe- und gleichzeitig Schlusspunkt der internationalen Hallensaison ist das Weltcup-Finale der Springreiter, das vom 11. bis 15. April in der französischen Hauptstadt Paris stattfindet. Mit Marcus Ehning und Daniel Deußer treten zwei deutsche Springreiter mit ihren Pferden in der AccorHotels-Arena im Stadtteil Bercy an. Für den 36-jährigen, gebürtigen Hessen Daniel Deußer (Rijmenam/BEL) begann die Hallensaison mit einem großen Triumph: Der Oldenburger-Wallach Cornet war damals erst seit wenigen Monaten in Deußers Beritt, und doch gewannen die beiden die erste…

Weiterlesen Weiterlesen